Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Erlaubt oder verboten? Wo Sie Feuerwerksk├Ârper z├╝nden d├╝rfen

tj (CF)

Aktualisiert am 07.02.2012Lesedauer: 2 Min.
Das Z├╝nden von Feuerwerk ist nicht ├╝berall erlaubt
Das Z├╝nden von Feuerwerk ist nicht ├╝berall erlaubt (Quelle: Seeliger/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Auch an Silvester ist ein Feuerwerk nicht ├╝berall erlaubt. Vor allem in der N├Ąhe von Kirchen, Krankenh├Ąusern und Altenheimen d├╝rfen Sie keine Raketen z├╝nden. Um H├Ąuser mit einem Reetdach sollten Sie ebenfalls einen gro├čen Bogen machen.

Feuerwerksverbot in vielen Innenst├Ądten

St├Ądte und Gemeinden reagieren auf die Lockerung des Sprengstoffgesetzes immer h├Ąufiger mit kompletten Feuerwerksverboten in Innenst├Ądten. Diese Verbote werden vor allem dort ausgesprochen, wo historische Bausubstanz zu finden ist. In der N├Ąhe von Fachwerkh├Ąusern und H├Ąusern mit Reetdach beispielsweise ist das B├Âllern ohnehin generell verboten. Die Angleichung des Sprengstoffgesetzes an die EU-Gesetzgebung erlaubt Laien dieses Jahr, sehr viel h├Âhere Sprengmassen in die Hand zu nehmen. Vielen St├Ądten ist das damit verbundene Sicherheitsrisiko an Silvester offenbar zu hoch. (Sprengstoffgesetz gelockert: Was das f├╝r Silvester bedeutet)

Kein Feuerwerk neben Krankenh├Ąusern und Altenheimen

Per Gesetz werden bestimmte Geb├Ąude an Silvester unter einen besonderen Schutz gestellt. Das Z├╝nden von Feuerwerk ist das ganze Jahr ├╝ber generell verboten, Ausnahmen gibt es lediglich in der Silvesternacht. In der N├Ąhe von Krankenh├Ąusern und Altenheimen sind jedoch auch vom Silvesterabend bis zum Neujahrsmorgen keine Raketen oder B├Âller gestattet. Auch zu Kirchen m├╝ssen Sie einen ausreichenden Abstand einhalten.

Ordnungs├Ąmter kontrollieren

In den vergangenen Jahren machten spektakul├Ąre Br├Ąnde Schlagzeilen, die durch Feuerwerksk├Ârper in der Silvesternacht ausgel├Âst wurden. So kam es zum Beispiel in Goslar zu einem Gro├čbrand durch eine fehlgeleitete Rakete. Seither kontrollieren dort und anderswo die Ordnungs├Ąmter genau, ob wirklich nur an den erlaubten Pl├Ątzen geb├Âllert wird. Bei Versto├č gegen die Vorschriften drohen empfindliche Bu├čgelder. (Sch├Ąden durch Feuerwerksk├Ârper: Wer muss zahlen?)

Niemals Raketen in Menschenmengen z├╝nden

Wenn Sie alle Sicherheitsbestimmungen einhalten und Ihre Raketen weit genug von Geb├Ąuden und brennbaren Gegenst├Ąnden abfeuern, steht einem privaten Feuerwerk bei Ihrer Silvesterparty nichts im Wege. Wenn Sie jedoch nicht im eigenen Garten feiern, sondern zum Beispiel zu einer organisierten Feier gehen, ist ein privates Feuerwerk nicht erlaubt. Das ergibt sich aus dem Verbot, Feuerwerk innerhalb gro├čer Menschenmengen zu z├╝nden. (Sicher knallen: Tipps f├╝r Sicherheit beim B├Âllern an Silvester)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Sch├Âne F├╝rbitten f├╝r die Taufe
EUFeuerwerkSilvester
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website