• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Fasching
  • Das Kölner Dreigestirn - Bauer, Prinz und Jungfrau


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Der Pferdeflüsterer"-Star ist totSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für ein VideoPutin bekräftigt sein KriegszielSymbolbild für einen TextEx-Sportstudio-Moderator ist totSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen TextBoris Johnson: Umzugslaster gesichtetSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextDFB-Talent zeigt üble VerletzungSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen TextSaale: Hunderte tote Fische entdecktSymbolbild für einen TextStudent in Berlin entführt – FestnahmeSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Das Kölner Dreigestirn: Bauer, Prinz und Jungfrau

fk (CF)

Aktualisiert am 16.02.2012Lesedauer: 2 Min.
Oberste Repräsentanten des Karnevals in Köln: das Kölner Dreigestirn
Oberste Repräsentanten des Karnevals in Köln: das Kölner Dreigestirn (Quelle: dapd)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bauer, Prinz und Jungfrau bilden im Kölner Karneval das Dreigestirn und sind somit die obersten Repräsentanten der Narren. Die ehrenvolle Aufgabe übernimmt jedes Jahr ein anderes Trio.

Der Prinz: Oberhaupt des Kölner Dreigestirns

Der Kölner Karneval begeistert Millionen Menschen. Entsprechend begehrt sind die Plätze im Dreigestirn. Bauer, Prinz und Jungfrau gelten als die höchsten Repräsentanten des Karnevals und stammen aus den Reihen der Karnevalsgesellschaften. Jahr für Jahr gehen unzählige Bewerbungen ein, doch nur drei Personen kommen am Ende in Amt und Würden.

Das Oberhaupt des Dreigestirns ist der Prinz, der auch „Seine Tollität“ gerufen wird. Mit seiner Krone, dem Zepter, der goldenen Kette und dem purpurnen Gewand wirkt der Karnevalsprinz wie ein klassischer Herrscher. Er hat auch für den Rosenmontagszug eine besondere Bedeutung, denn er beschließt ihn mit seinem Wagen.


Die beliebtesten Faschingskostüme: So verkleiden Sie sich an Karneval

Inspirationen für Fasching
Venezianische Masken
+8

Der Bauer trägt den Stadtschlüssel

Schon 1825 und damit nur zwei Jahre später als der Prinz war der Bauer erstmals beim Rosenmontagszug in Köln dabei. Durchgesetzt hat sich diese Figur wie die Jungfrau aber erst seit den 1870er Jahren. Er gilt als Symbol für die Wehrhaftigkeit der Stadt, die er zugleich als Stadtbewahrer beschützt. Dem Bauern kommt daher auch die Aufgabe zu, während des Karnevalszuges den Stadtschlüssel zu tragen. Wie der Prinz hat auch der Bauern einen Beinamen: „Seine Deftigkeit“.

Die Jungfrau ist eigentlich ein Mann

Die Dritte im Bunde des Dreigestirns ist die Jungfrau – obwohl es eigentlich heißen müsste: Der Dritte. Denn die Jungfrau wird traditionell nicht von einer Frau, sondern von einem Mann dargestellt. Um den Eindruck nicht zu zerstören, darf die betreffende Person natürlich keinen Bart tragen. Die Jungfrau trägt eine Krone und soll mit ihrer Jungfräulichkeit die Uneinnehmbarkeit der alten Reichsstadt Köln unterstreichen. (Was macht eigentlich der "Elferrat"?)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Karneval
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website