Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Halloween-Muffins: Dekorationsideen zum Fürchten

Unheimlich lecker  

Halloween-Muffins: Dekorationsideen zum Fürchten

21.10.2013, 12:14 Uhr | tj (CF)

Halloween-Muffins: Dekorationsideen zum Fürchten. Ein echter Hingucker: Halloween-Muffins mit Spinnennetz-Glasur (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein echter Hingucker: Halloween-Muffins mit Spinnennetz-Glasur (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gut dekorierte Halloween-Muffins sind der absolute Gruselschocker. Erfahren Sie hier, wie Sie mit ganz einfachen Deko-Ideen Spinnennetz-Muffins, Mumien-Muffins und Totenaugen-Muffins herstellen können, die Ihren Gästen das Blut in den Adern gefrieren lassen.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Halloween-Muffins mit Spinnennetz-Glasur

Einfach gemacht und schaurig schön ist die Spinnennetz-Glasur für Halloween-Muffins. Das Deko-Frosting besteht aus zwei Komponenten: weißer Buttercreme und schwarzer Lebensmittelfarbe. Für die Buttercreme verrühren Sie weiche Butter mit Vanille-Extrakt und Puderzucker, bis eine glatte, lockere Masse entsteht.

Anschließend bestreichen Sie die Muffins mit der Creme, sodass die Oberfläche vollständig bedeckt ist. Das Dekorieren Der Muffins können Sie als Familienunternehmung aufziehen, denn auch Kinder haben Freude an den schaurig-schönen Vorbereitungen für das Fest. Nun können Sie mit der Lebensmittelfarbe ein Spinnennetz auf die weiße Glasur malen. Tipp: Das Spinnennetz gelingt am besten, indem Sie eine Spirale aufmalen und diese durch Querstriche mit einem Zahnstocher zum Spinnennetz formen.

Mumien-Muffins: Dekoidee mit Gruseleffekt

Gruselige Halloween-Muffins gelingen ganz einfach mit weißen Schokolinsen, Zuckerschrift und weißem Guss: Kleben Sie mit Zuckerschrift zwei Schokolinsen auf den Muffin und setzten Sie auf die Mitte jeder Linse einen Punkt: Fertig sind die Augen. Für den Guss verrühren Sie Eiweiß und Puderzucker mit einem Rührgerät und füllen die Masse in einen Spritzbeutel mit sehr flacher Spritztülle.

Spritzen Sie den Guss bandförmig in mehreren Lagen um die Augen, sodass die Dekoration an einen Mullverband erinnert. Nach etwa zwei Stunden Trockenzeit können Sie die Mumien-Halloween-Muffins servieren.

Halloween-Muffins mit blutigen Totenaugen

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen! Für die Totenaugen-Muffins benötigen Sie einen Muffin-Grundteig, Aprikosenhälften, Pistazien und roten Sirup. Füllen Sie den Teig ins Muffin-Blech und legen Sie auf jeden Muffin eine Aprikosenhälfte. Tipp: Achten Sie darauf, dass die gewölbte Seite nach oben zeigt.

Nach dem Backen schneiden Sie in jedes Auge einen Schlitz, in den Sie anschließend eine grüne Pistazie stecken. Arrangieren Sie jeweils zwei Totenaugen-Muffins auf einem Teller und legen Sie eine rote Sirupspur, die von den Pistazien-Pupillen auf den Teller tropft. Mit dieser einfachen Dekoidee können Sie Ihre Gäste garantiert schocken!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal