Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Lutherbibel: Erste Übersetzung in die deutsche Sprache

Reformationstag  

Lutherbibel: Erste Übersetzung in die deutsche Sprache

30.10.2013, 15:51 Uhr | tw (CF)

Mit der Übersetzung der Bibel ins Deutsche trat Martin Luther eine politische und religiöse Revolution los. Die Lutherbibel wurde zum Grundstein der Reformationsbewegung und läutete das Zeitalter der Neuzeit ein.

Übersetzung der Bibeltexte

Bis ins 16. Jahrhundert war die Bibel nur einem Bruchteil der Menschheit zugänglich, denn die jüngsten Fassungen der Heiligen Schrift waren in Griechisch und Latein gehalten. Wenn deutsche Gläubige sich mit den Inhalten der Bibel auseinandersetzen wollten, waren sie auf die Dienste des Klerus, also christlichen Geistlichen, angewiesen.

Damit hatte die katholische Kirche die absolute Hoheit über die Glaubenslehre und uneingeschränkte Macht in der Interpretation der Heiligen Schrift. Ein Zustand, der für den Reformator Martin Luther unerträglich war: Seiner Meinung nach sollte jeder Mensch in der Bibel das Wort Gottes lesen können, auch "die Mutter im Hause, die Kinder auf der Gasse, der gemeine Mann auf dem Markt".

Entstehung der Lutherbibel

Bei der Lutherbibel handelt es sich um die erste Bibel in deutscher Sprache. Mit der Übersetzung der Heiligen Schrift begann Martin Luther im Jahr 1521 auf der Wartburg, wo er sich unter dem Namen Junker Jörg aus Angst vor der Verfolgung der römischen Kurie versteckt hielt. Innerhalb von vier Monaten übersetzte Martin Luther das Neue Testament aus der althebräischen, aramäischen und altgriechischen Sprache ins Deutsche.

Allerdings wählte der Geistliche für seine Übersetzung kein Schriftdeutsch, sondern ein mündlich gesprochenes Deutsch, das sich gut zum Vorlesen und Vortragen eignete – ein Umstand, der dem geringen Alphabetisierungsgrad in Deutschland geschuldet war. 1534 vollendete Martin Luther seine Übersetzungsarbeit und der Grundstein der Reformation - die Lutherbibel - war geboren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal