Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Advent >

Spekulatius-Rezept: Den Weihnachtsklassiker einfach selber backen

Traditionelle Förmchen  

Spekulatius: Den Weihnachtsklassiker selber backen

24.10.2019, 17:03 Uhr | hm (CF), t-online.de

Spekulatius-Rezept: Den Weihnachtsklassiker einfach selber backen. Gewürzspekulatius gehört zu dem klassischen Weihnachtsgebäck.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gewürzspekulatius gehört zu dem klassischen Weihnachtsgebäck. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Spekulatius schmeicheln nicht nur dem Gaumen, sondern auch dem Auge. Mit traditionellen Förmchen und dem richtigen Rezept können Sie die Weihnachtsplätzchen ganz einfach selber backen.

Zutaten für Gewürzspekulatius

Knusprig und aromatisch, hat Gewürzspekulatius viele Liebhaber. Besonders gut schmeckt das Weihnachtsgebäck, wenn Sie es selber backen. Als Zutaten für das klassische Rezept brauchen Sie:

  • 100 g gehackte Haselnusskerne
  • 1 unbehandelte Zitrone, Hälfte der Schale
  • 170 g Butter
  • 220 g Zucker
  • 70 g Schlagsahne
  • 2 Eigelb
  • 10 g Spekulatiusgewürz
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Hirschhornsalz
  • 370 g Mehl
  • Mehl zum Ausrollen

Gewürzspekulatius backen: Rezept

  1. Rösten Sie die gehackten Haselnusskerne. Nehmen Sie hierfür eine beschichtete Pfanne zur Hand und rösten Sie die Nüsse bei mittlerer Hitze so lange, bis sie goldbraun sind.
  2. Anschließend nehmen Sie die Zitrone zur Hand, waschen und trocknen die Zitrusfrucht und reiben die Hälfte der Schale in eine Schüssel. Geben Sie die gerösteten Haselnüsse, Spekulatiusgewürz, eine Prise Salz, Butter, Zucker, Sahne und Eigelb hinzu und verrühren Sie alles zu einer glatten Masse.
  3. Lösen Sie das Hirschhornsalz in ein bis zwei Esslöffeln kaltem Wasser auf und geben Sie es zusammen mit dem Mehl in die Masse. Mit dem Knethaken des Handrührgeräts verarbeiten Sie alles zu einem Teig, formen einen Fladen und stellen diesen für eine Stunde kalt.
  4. Geben Sie etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und in die Spekulatius-Holzförmchen. Dann nehmen Sie etwas Teig von dem Fladen ab, formen diesen zu einem Rechteck, das etwa so groß ist wie das Förmchen, und drücken Sie ihn hinein. Mit einem Draht können Sie überschüssigen Teig entfernen. Stürzen Sie den Gewürzspekulatius auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und wiederholen Sie die Prozedur, bis das Blech voll ist.
  5. Backen Sie den Gewürzspekulatius bei 200 Grad auf mittlerer Schiene. Als Backzeit werden für dieses Rezept zehn Minuten empfohlen.

Guten Appetit!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Advent

shopping-portal