• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Osterkranz backen: Rezept mit Marzipan und Haselnuss


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextBerliner Polizei ermittelt gegen Abbas Symbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Osterkranz backen: Rezept mit Marzipan und Haselnuss

rk (CF)

08.09.2015Lesedauer: 2 Min.
Dank eines selbstgemachten Osterzopfs mit Marzipan und Haselnuss können Sie Ihrer Familien eine Freude bereiten.
Dank eines selbstgemachten Osterzopfs mit Marzipan und Haselnuss können Sie Ihrer Familien eine Freude bereiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wollen Sie zu Ostern einen Osterkranz backen, dann könnte das folgende Rezept das Richtige für Sie sein. Mit diesen Zutaten und etwas Liebe machen Sie das Osterfest zu einem Freudenfest.

Hefeteig mit süßer Füllung: Die Zutaten

Ein Osterkranz gehört traditionell zur Tafel an Ostern. Machen Sie Ihrer Familie eine Freude, indem Sie ihn selbst zubereiten. Ihre Lieben werden es Ihnen danken. Bevor Sie den Osterkranz backen können, benötigen Sie für das Rezept des Back- und Kochmagazins "Lecker" die folgenden Zutaten, die für etwa 16 Stücke reichen:

Für den Teig:


Tipps rund um das Backen

Für Blechkuchen wird meist ein Rührteig verwendet. Dieser geht schnell und Sie können kaum etwas falsch machen. Das simple Grundrezept besteht aus wenigen Zutaten: Butter, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver reichen aus, um einen leckeren Kuchen zu zaubern. Belegt wird der Teig anschließend häufig mit Obst, wie Heidelbeeren oder Rhabarber. Sollte sich noch ein wenig Zeit finden, so kann man den Kuchen mit Streuseln oder Baiser verfeinern.
Ein klassisches Beispiel für einen Hefeteig ist Zwetschgenkuchen. Bei diesem Teig ist neben den richtigen Zutaten vor allem Zeit und Muskelkraft gefragt. Werden die Grundregeln beachtet, so gelingt der Kuchen jedoch garantiert: Die Milch für den sogenannten Vorteig darf beispielsweise nicht wärmer als 45 Grad sein, da sonst die zugegebene Hefe zerstört wird. Außerdem sollte man Zugluft unbedingt vermeiden und eine Gehzeit von circa 60 Minuten einplanen.
+8

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 2 EL Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 50 g Rosinen
  • Salz
  • 50 g Butter oder Margarine
  • Für die Füllung:
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 1 Eiweiß (Größe M)
  • 100 g Haselnusskerne (gehackt)
  • 1 EL Kondensmilch
  • Saft einer unbehandelten Zitrone
  • Zum Bestreichen:
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Kondensmilch
  • 50 g Aprikosen-Konfitüre

Außerdem:

  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backpapier
  • Alufolie zum Abdecken (optional)

Osterkranz backen leicht gemacht: Der Teig

Geben Sie zunächst die zerbröckelte Hefe mit den übrigen Teigzutaten in eine Schüssel und verarbeiten Sie das Ganze zu einem geschmeidigen Teig. Dieser muss an einem warmen Platz für eine halbe Stunde gehen.

So bereiten Sie die Füllung zu

Das Rezept für die Füllung ist übersichtlich: Das getrennte Eiweiß wird mit den gehackten Nüssen, dem Marzipan, dem Zitronensaft und der Kondensmilch vermischt. Die fertige Marzipanmasse stellen Sie dann zunächst zur Seite.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das darf doch nicht wahr sein
Bundeskanzler Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Archivbild): Die Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas ist die nächste schlechte Idee der Ampel-Koalition.


Osterkranz backen und flechten

Nachdem der Backofen schon auf 175 Grad eingestellt wurde, können Sie den Teig hervorholen und erneut durchkneten. Streuen Sie die Arbeitsfläche mit Mehl aus und rollen Sie den Teig zu einem Rechteck von etwa 40 x 30 Zentimetern aus. An den Längsseiten wird der dünne Teig in drei gleichgroße Stücke geschnitten. Die Marzipanmasse kann nun gleichmäßig auf alle drei Streifen verteilt und jeweils zugerollt werden. Platzieren Sie die entstandenen länglichen Teigschläuche nun auf einem mit Backpapier versehenen Blech und flechten Sie sie zu einem Zopf. Hier ruht der rohe Osterkranz dann für 20 Minuten.

Bevor Sie den Osterkranz backen, wird er mit einem Gemisch aus Kondensmilch und Eigelb bestrichen. Nun muss der Kranz 40 bis 45 Minuten in den Ofen. Falls Sie das Gefühl haben, dass der Osterkranz zu dunkel wird, könne Sie ihn gegen Ende abdecken und weiter backen. Bestreichen Sie den noch heißen Kranz zum Schluss mit der erhitzten und gesiebten Konfitüre – fertig! Das tolle Rezept wird Ihre Ostergesellschaft beim Osterbrunch begeistern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website