Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Wo der 1. Mai in der Schweiz ein Feiertag ist

Auf einen Blick  

Wo der 1. Mai in der Schweiz ein Feiertag ist

20.04.2018, 14:56 Uhr | om, hs, t-online.de

Wo der 1. Mai in der Schweiz ein Feiertag ist. Demonstration am 1. Mai in Zürich (Quelle: imago images/Geisser)

1. Mai in der Schweiz: Am Tag der Arbeit organisieren die Gewerkschaften in Zürich große Demonstrationen. (Symbolbild) (Quelle: Geisser/imago images)

Während viele Länder diesen Tag als gesetzlichen Feiertag begehen, ist der 1. Mai in der Schweiz nur in einigen Teilen ein freier Tag. Warum das so ist und wie die Regelung in den einzelnen Kantonen lautet.

1. Mai in der Schweiz: Hier ist er ein Feiertag

Für den 1. Mai besteht in der Schweiz keine einheitliche Regelung. Die Entscheidung über Feiertage liegt bei den einzelnen Kantonen. In Basel, Freiburg, Jura, Aargau, Neuenburg, Schaffhausen, Zürich, Thurgau, Tessin und Solothurn muss üblicherweise niemand am 1. Mai arbeiten. Die Läden bleiben dann geschlossen.

Unsere interaktive Karte zeigt, in welchen Kantonen die meisten Arbeitnehmer nicht arbeiten müssen. In den hellblau markierten Kantonen haben die Schweizer frei. In den dunkelblauen müssen Sie hingegen zur Arbeit gehen. Klicken Sie einfach auf einen der Kantone und Sie erfahren, ob dort am 1. Mai die Arbeit ruht.

In einigen Kantonen, in denen am 1. Mai die Arbeit ruht, gibt es Ausnahmeregelungen. In Solothurn ist offiziell nicht der ganze Tag frei, sondern erst ab 12 Uhr. Auch der Kanton Freiburg hat eine Sonderregelung: Hier erhalten nur die Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes den halben Tag frei. Viele andere Betriebe treffen jedoch ähnliche, individuelle Regelungen.

Im Kanton Aargau ist der "Tag der Arbeit" kein offizieller Feiertag. Trotzdem gibt die Mehrzahl der Betriebe ihren Angestellten den halben Tag frei.

Was die Schweizer am 1. Mai feiern

Der Maifeiertag ist international vor allem als "Tag der Arbeit" bekannt. In der Schweiz wird der 1. Mai allerdings noch aus einem anderen Grund gefeiert: In den Gemeinden Schüpfheim und Hildisrieden im Kanton Luzern und in der Gemeinde Muotathal im Kanton Schwyz ist der 1. Mai ein Gedenktag für ihren jeweiligen Schutzpatron.

Als "Tag der Arbeit" wird der 1. Mai in der Schweiz vor allem in Zürich begangen: Hier organisiert der Gewerkschaftsbund alljährlich eine große Demonstration. Darüber hinaus findet ein großes Volksfest statt, das mehrere Tage dauert und nicht nur Züricher sondern auch viele Touristen anzieht.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal