Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Rußköpfchen: Zahmer Liebesvogel im Portrait

Liebesvögel  

Rußköpfchen fühlt sich in der Voliere wohl

05.09.2016, 11:47 Uhr | uc (CF)

Rußköpfchen: Zahmer Liebesvogel im Portrait. Das Rußköpfchen ähnelt im Aussehen stark dem Schwarzköpfchen, es ist aber ein wenig kleiner. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Das Rußköpfchen ähnelt im Aussehen stark dem Schwarzköpfchen, es ist aber ein wenig kleiner. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Seine dunkel gefärbte Gesichtspartie gibt dem Rußköpfchen seinen Namen. Der kleine Papagei aus der Gattung der Unzertrennlichen ist ein beliebtes Haustier und wird in der Voliere artgerecht gehalten.

Agapornis nigrigenis: Nicht zu verwechseln mit dem Schwarzköpfchen

Das Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) ist dem Schwarzköpfchen zum Verwechseln ähnlich. Beide Papageienarten gehören zur Gattung der Unzertrennlichen (Agaporniden) und besitzen einen auffallend dunklen Kopf. Allerdings sind Agapornis nigrigenis etwas zierlicher als ihre Verwandten. Das Rußköpfchen ist an Stirn, Wangen und Kehle dunkelbraun gefärbt, mit einem Stich ins Rötliche. Die Grundfarbe der Vögel ist grün, die Brust orangerot.

Im Gegensatz zu anderen Unzertrennlichen besitzen sie kein Blau im Rumpfgefieder. Bei Jungvögeln ist die Farbgebung weniger stark ausgeprägt als bei älteren Exemplaren. Ursprünglich stammen die geselligen Vögel, die für ihre starke, lebenslange Paarbindung bekannt sind, aus dem Südwesten Sambias. Teilweise ist ihr Verbreitungsgebiet dem des Erdbeerköpfchens sehr ähnlich. Entlang kleiner Flüsse sind die Schwarmvögel in großen Gruppen zu finden.

Haltung von Rußköpfchen: Immer paarweise

Agapornis nigrigenis sollten immer nur in Paaren gehalten werden. Die lebhaften Vögel benötigen zudem viel Platz. Eine Voliere oder auch große Käfige sind für ihre Ansprüche daher besonders geeignet. Statten Sie diese idealerweise mit Schlafhäusern aus. Auch in größeren Gruppen ist die Haltung der kleinen Papageien gut möglich, da sie weniger angriffslustig sind als andere Unzertrennliche. Die Vögel haben jedoch frostempfindliche Füße. Achten Sie daher darauf, dass die Temperaturen in ihrem Umfeld nicht unter zehn Grad betragen. Als Ernährung eignen sich zum Beispiel eine feinkörnige Saatenmischung, Grünfutter und Obst. Auch Sonnenblumenkerne und Eifutter vertragen die Rußköpfchen in der Haltung gut.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal