Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Erinnern Sie sich noch an diese Spiele aus der Kindheit?

Von t-online, cch

Aktualisiert am 09.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Himmel und Hölle: Dieses Spiel ist auf Schulhöfen besonders beliebt.
Himmel und Hölle: Dieses Spiel ist auf Schulhöfen besonders beliebt. (Quelle: Kontrec/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextMacrons beruft neue MinisterSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Ach, war das schön frĂŒher als Kind draußen zu toben, zu rennen, sich zu verstecken. AnlĂ€sslich des Weltspieltags (28. Mai) erinnern wir uns zurĂŒck an unsere liebsten Spiele von damals.

Murmeln

Mit den kleinen Glaskugeln konnten wir uns stundenlang beschĂ€ftigen – meistens hatten wir aber nur eine Schulpause lang Zeit dafĂŒr. Da wurde geschnippt, geschoben und getuppt. Murmeln, auch Klicker oder Bucker genannt, sind ĂŒbrigens in der ganzen Welt verbreitet.

Murmeln: Beim Schnippen wird die Kugel mit Zeige- oder Mittelfinger weggeschnippt.
Murmeln: Beim Schnippen wird die Kugel mit Zeige- oder Mittelfinger weggeschnippt. (Quelle: Yamtono_Sardi/getty-images-bilder)

Gummitwist

Draufspringen, drĂŒberspringen, das Gummiband mit den FĂŒĂŸen kreuzen – So manches Mal haben wir uns bei diesem Spiel ganz schön verheddert. Trotzdem haben wir es immer und immer wieder gespielt. Wenn die Freundinnen gerade keine Zeit hatten, mussten auch mal Stuhlbeine herhalten, zwischen denen wir das Gummiband spannten.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dÀmpfen.


Klingelstreiche

Beim Draußenspielen wurde es nie langweilig. FĂŒr ein wenig Adrenalin sorgte dieser Klassiker, der bei Nachbarn nicht gerade beliebt war. Wir klingelten irgendwo und rannten dann so schnell es nur ging weg.

Klingeln und rennen: Bei Klingelstreichen galt es, schnell zu sein, um nicht erwischt zu werden.
Klingeln und rennen: Bei Klingelstreichen galt es, schnell zu sein, um nicht erwischt zu werden. (Quelle: LumineImages/getty-images-bilder)

Plumpsack

Plumpsack ist auch unter den Namen "Faules Ei" und "Ente, Ente, Gans" bekannt. Dabei stehen oder sitzen die Mitspieler im Kreis. Der Plumpsack lĂ€uft um sie herum und legt irgendwann hinter dem RĂŒcken eines Mitspielers ein SĂ€ckchen, Tuch oder einen anderen Gegenstand ab. Dieser Mitspieler muss den Plumpsack dann fangen. Unsere Freunde haben es immer wieder nicht gemerkt, dass hinter ihnen das SĂ€ckchen lag – ein Spaß!

Kinder sitzen im Kreis: Bei dem Spiel "Faules Ei" mĂŒssen die Mitspieler aufmerksam und schnell sein.
Kinder sitzen im Kreis: Bei dem Spiel "Faules Ei" mĂŒssen die Mitspieler aufmerksam und schnell sein. (Quelle: ideabug/getty-images-bilder)

Topfschlagen

"Kalt, kalt, warm, warm, heiß, heiß, heeeeeiß!" Kein Kindergeburtstag ohne Topfschlagen. Mit verbundenen Augen und einem Kochlöffel suchte jedes Kind nach einem Topf, unter dem der Preis versteckt war.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

RĂ€uber und Gendarme

Das Spiel ist eine Mischung aus Fangen und Verstecken. Am liebsten haben wir es im Wald gespielt.

Rennende Kinder: Schnell sein mĂŒssen Kinder bei dem Spiel "RĂ€uber und Gendarme".
Rennende Kinder: Schnell sein mĂŒssen Kinder bei dem Spiel "RĂ€uber und Gendarme". (Quelle: FatCamera/getty-images-bilder)

Himmel und Hölle

FrĂŒher gab es wohl keinen Schulhof ohne ein HĂŒpfkĂ€stchenfeld. Spaß gemacht hat nicht nur das HĂŒpfen, sondern auch das Aufzeichnen der Felder mit bunter Kreide.

Himmel und Hölle: Dieses Spiel ist auf Schulhöfen besonders beliebt.
Himmel und Hölle: Dieses Spiel ist auf Schulhöfen besonders beliebt. (Quelle: Kontrec/getty-images-bilder)

Seilspringen

Wir sind allein gesprungen, zu zweit, dritt oder – wenn das Seil lang genug war – mit fast der ganzen Schulkasse. Bei der Variante fĂŒr Fortgeschrittene gab es ein zweites Seil und wir mussten ganz schön schnell hĂŒpfen, um uns nicht in einem von beiden zu verheddern.

Seilchenspringen: Dieses Spiel war nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Schulhof sehr beliebt.
Seilchenspringen: Dieses Spiel war nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Schulhof sehr beliebt. (Quelle: SerrNovik/getty-images-bilder)

Klatschreime

"Bei MĂŒllers hat's gebrannt, brannt, brannt. Da bin ich hingerannt, rannt, rannt.
Da stand ein Polizist, zist, zist. Der schrieb mich auf die List, List, List." Klatschspiele machten viel Spaß – und ganz nebenbei haben wir damit auch Motorik und GedĂ€chtnis trainiert.

Ein Geschwisterpaar klatscht in die HĂ€nde: "Bei MĂŒllers hat's gebrannt" ist der Klassiker unter den Klatschreimen.
Ein Geschwisterpaar klatscht in die HĂ€nde: "Bei MĂŒllers hat's gebrannt" ist der Klassiker unter den Klatschreimen. (Quelle: AzmanJaka/getty-images-bilder)
Weitere Artikel

EinrÀumen, stapeln, sortieren
Auf welche Arten Kinder spielen
Zwei Kinder spielen mit einem Holzzug: Spielen ist wichtig fĂŒr die Entwicklung von Kindern.

In der Corona-Krise
Ideen fĂŒr Kinder: Diese Spiele vertreiben Langeweile
Basteln: Kreatives kann auch mit Papprollen entstehen.

Mehr als Schnitzeljagd
Abenteuerpass: Diese Spielideen kosten nichts
Abenteuerpass: Unser Pass bietet viele Anregungen fĂŒr FreizeitaktivitĂ€ten.

Schnitzeljagd

Kreidepfeile auf der Straße haben uns quer durch die (Klein-)Stadt gelotst und am Ende wartete eine Schatzkiste mit Preisen auf uns. Heutzutage wird das Ganze eher mit GPS-GerĂ€t oder Smartphone gespielt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Welches Spiel haben Sie als Kind am liebsten gespielt?

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlĂŒckwĂŒnsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website