• Home
  • Leben
  • Familie
  • Kleinkind
  • Wie viel Fruchtsaft am Tag ist fĂŒr Kinder okay?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextEM-Aus fĂŒr WeltfußballerinSymbolbild fĂŒr einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild fĂŒr einen TextEU-Land fĂŒhrt Wehrpflicht wieder einSymbolbild fĂŒr einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bluttat: Siebenfache MordanklageSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild fĂŒr einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextWilliams' Witwe enthĂŒllt DetailsSymbolbild fĂŒr einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern vor nĂ€chstem Transfer-HammerSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Wie viel Fruchtsaft am Tag ist fĂŒr Kinder okay?

Von t-online, cch

Aktualisiert am 20.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Ein kleines MÀdchen trinkt ein Glas Orangensaft: Kinder trinken gerne FruchtsÀfte. Aber wie viele GlÀser tÀglich sind in Ordnung?
Ein kleines MÀdchen trinkt ein Glas Orangensaft: Kinder trinken gerne FruchtsÀfte. Aber wie viele GlÀser tÀglich sind in Ordnung? (Quelle: evgenyatamanenko/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nicht nur Cola und Co. gelten als Dickmacher. Auch der regelmĂ€ĂŸige Konsum von Fruchtsaft soll das Gewicht erhöhen. Forscher haben sich diese These nun genauer angesehen. Wie viel Saft pro Tag ihrer Meinung nach fĂŒr Kinder in Ordnung ist.

Amerikanische Forscher wollten herausfinden, ob Fruchtsaft Kinder dick machen kann. Mit Hilfe einer Metaanalyse verschiedener Studien kamen sie zu dem Schluss, dass ein Glas 100-prozentiger Saft pro Tag fĂŒr Kinder weitgehend unbedenklich ist. Ihre Studie wurde im Fachmagazin "Pediatrics" veröffentlicht.

Ein Glas Orangensaft am Tag macht offenbar nicht dick

Bei Ein- bis SechsjÀhrigen stehe diese Menge demnach in Verbindung mit einer geringen Gewichtszunahme. Diese sei allerdings so niedrig, dass sie klinisch nicht bedeutsam ist. Bei Kindern im Alter von sieben bis 18 Jahren wirke sich ein Glas pro Tag gar nicht auf das Gewicht aus.

Auf der Grundlage der aktuellen Beweislage könne man nicht sagen, dass der Verzehr einer Portion Fruchtsaft am Tag zu Gewichtsproblemen bei Kindern fĂŒhre, so Studienautor Dr. Brandon Auerbach von der UniversitĂ€t von Washington in Seattle.

Wie die Studie ablief

FĂŒr ihre Studie schauten sich die Wissenschaftler acht Studien genauer an, die den Konsum von 100-prozentigem Fruchtsaft und eine mögliche VerĂ€nderung des BMIs betrachteten. In diesen waren die Daten von insgesamt 34.000 Kindern verarbeitet worden.

Die jĂŒngeren Kinder in der Studie – bei denen eine niedrige Gewichtszunahme beobachtet wurde – tranken bevorzugt Apfelsaft, die Ă€lteren Orangensaft. Somit könnte Organgensaft, der mit einem langsameren Anstieg des Blutzuckerspiegels verbunden ist, möglicherweise auch weniger zu Gewichtszunahme fĂŒhren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Oberster Rechtsberater tritt auch ab – Johnson kĂ€mpft weiter
Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien: Er beteuerte in dem Skandal um ein fĂŒhrendes Tory-Mitglied nicht gelogen zu haben.


Schorlen als Alternative zu SĂ€ften

Dennoch ist Fruchtsaft kein optimaler Durstlöscher fĂŒr Kinder. Er wird zwar aus Obst gewonnen und enthĂ€lt Vitamine und Mineralstoffe, aber auch jede Menge Zucker, so die Deutsche Gesellschaft fĂŒr ErnĂ€hrung. Zudem löschen FruchtsĂ€fte ihr zufolge den Durst nicht, weil sie ein klebriges MundgefĂŒhl hinterlassen.

Die Gesellschaft empfiehlt stattdessen kalorienfreie GetrĂ€nke. Ideal seien Wasser und ungesĂŒĂŸte KrĂ€uter- oder FrĂŒchtetees. Und wenn es mal Saft sein soll? Statt reinem Fruchtsaft sollten Eltern dann ihren Kindern lieber Schorlen anbieten, die aus einem Teil Saft und drei Teilen Wasser bestehen. Diese sind laut der Gesellschaft "akzeptabel". Um notwendige Vitamine aufzunehmen, sollten Kinder lieber Obst und GemĂŒse essen, anstatt FruchtsĂ€fte zu trinken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Seattle
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website