Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Schulkind & Jugendliche

Pubertät verläuft bei Mädchen im Normalfall zwischen dem zehnten und 18. Lebensjahr und bei Jungs zwischen dem zwölften und 20. Lebensjahr. Die Pubertät ist mit hormonellen Veränderungen und Veränderungen im Gehirn verbunden, und der Jugendliche entwickelt seine Geschlechtsreife. Da die Pubertät auch mit vielen Launen verknüpft ist, ist sie für Eltern oft sehr anstrengend. Hier finden Sie die wichtigsten Hintergründe zur Pubertät und zahlreiche Tipps für den Umgang mit den Teenagern in dieser Phase.

WDR-Doku: Pubertät meets Wechseljahre: Geballte weibliche Emotionen in Familien
WDR-Doku: Pubertät meets Wechseljahre: Geballte weibliche Emotionen in Familien

Pickel contra Falten, Yoga-Kurs contra Ausgehen, Heavy Metal contra Reinhard Mey, Welten prallen aufeinander, wenn in Familien Wechseljahre der Mutter und Pubertät der Töchter zusammentreffen.... mehr

Pickel contra Falten, Yoga-Kurs contra Ausgehen, Heavy Metal contra Reinhard Mey, Welten prallen aufeinander, wenn in Familien Wechseljahre der Mutter und Pubertät der Töchter zusammentreffen.

Jugendsprache: Welche Jugendwörter gibt es
Jugendsprache: Welche Jugendwörter gibt es

Irgendwann müssen sich alle Eltern mit Jugendsprache auseinandersetzen. Möglicherweise verstehen sie ihren Nachwuchs nicht mehr oder ärgern sich über allzu freche Redewendungen. Umgekehrt machen sich... mehr

Irgendwann müssen sich alle Eltern mit Jugendsprache auseinandersetzen.

Teenager: So motivieren Eltern ihre Kinder
Teenager: So motivieren Eltern ihre Kinder

"Das nervt!", "kein Bock!", "mach ich später!" Sätze, die wohl alle Eltern von Teenagern regelmäßig zu hören bekommen. Schließlich ist das Leben der Pubertierenden voll von lästigen Pflichten wie... mehr

"Das nervt!", "kein Bock!", "mach ich später!" Sätze, die wohl alle Eltern von Teenagern regelmäßig zu hören bekommen.

37 Grad: Jungs unter Strom - Mit Volldampf durch die Pubertät
37 Grad: Jungs unter Strom - Mit Volldampf durch die Pubertät

Etwa ab der siebten oder achten Klasse geht es los - ein Absturz, der ganz eng mit jener Phase verknüpft ist, die nicht nur das Leben jedes Teenagers auf den Kopf stellt, sondern meistens auch das... mehr

Etwa ab der siebten oder achten Klasse geht es los - ein Absturz, der ganz eng mit jener Phase verknüpft ist, die nicht nur das Leben jedes Teenagers auf den Kopf stellt, sondern meistens auch das seiner Eltern gleich mit: die Pubertät.

Interaktive Grafik: So entwickelt sich das Gehirn
Interaktive Grafik: So entwickelt sich das Gehirn

Wenn Kinder geboren werden, besitzt ihr Gehirn bereits die vollständige Zahl von 100 Milliarden Nervenzellen. Doch die Entwicklung des menschlichen Hirns beginnt schon zuvor im Mutterleib und sie ist... mehr

Wenn Kinder geboren werden, besitzt ihr Gehirn bereits die vollständige Zahl von 100 Milliarden Nervenzellen.

Ausbleiben der Menstruation kann Krankheitszeichen sein

Die Pubertät ist die Zeit des Erwachsenwerdens - für Mädchen ist sie auch die Zeit, in der normalerweise ihre Menstruation einsetzt. Doch was ist, wenn diese ausbleibt oder nur unregelmäßige oder zu starke Blutungen einsetzten? Hier wird erklärt, welche Störungen auf eine Krankheit weisen können. Zu langes Ausbleiben der Menstruation vom Arzt abklären lassen Bei den meisten Mädchen setzt die Regelblutung zwischen dem 12. und 13. Lebensjahr ein. ... mehr

Die Pubertät ist die Zeit des Erwachsenwerdens - für Mädchen ist sie auch die Zeit, in der normalerweise ihre Menstruation einsetzt.

The Lancet: Pubertät endet erst mit 25 Jahren
The Lancet: Pubertät endet erst mit 25 Jahren

Liebeskummer, erste Alkoholexzesse, modische Fehltritte, lästige Pickel und überaus launisches Verhalten: Die Pubertät ist für Kinder, aber auch für deren Eltern, eine chaotische Phase und eine große... mehr

Liebeskummer, erste Alkoholexzesse, modische Fehltritte, lästige Pickel und überaus launisches Verhalten: Die Pubertät ist für Kinder, aber auch für deren Eltern, eine chaotische Phase und eine große Nervenprobe.

Teenager: Wenn der Lehrer zum Schwarm wird

Er ist cool, er sieht gut aus, er ist ganz anders als die anderen. Und leider ist er der Lehrer. Vielen jungen Mädchen geht es so. Auch Jungs vergucken sich hin und wieder in ihre Lehrerin. Das ist nicht leicht, denn immerhin ist es verboten. Trotzdem ist es keine Katastrophe. Und ein paar Tipps können helfen, mit der Situation umzugehen. "Wenn's einen trifft, dann trifft's einen eben", sagt Beate Friese vom Jugendberatungstelefon "Nummer gegen Kummer" in Wuppertal. Dass man sich in den Lehrer verliebt, sei gar nicht so selten. "Man verbringt viel Zeit in der Schule. ... mehr

Er ist cool, er sieht gut aus, er ist ganz anders als die anderen.

Wie Teenager ihren Stil finden

Seinen persönlichen Stil zu finden, ist für Teenager gar nicht so leicht. Viel ausprobieren und ein starkes Selbstbewusstsein kann dabei helfen. Ob die Mode- und Stilexperimente der Kinder auch den Eltern gefallen, ist allerdings eine andere Frage. Die Jugendlichen stecken also in dem Dilemma, sich auf der einen Seite mit ihren Eltern arrangieren zu müssen, auf der anderen Seite sich unter Gleichaltrigen zu ihrem eigenen Geschmack zu bekennen. Eltern sollten es den Heranwachsenden nicht zu schwer machen und kompromissbereit sein - aber auch nicht zu nachgiebig. ... mehr

Seinen persönlichen Stil zu finden, ist für Teenager gar nicht so leicht.

Vorzeitige Pubertät: Ursachen und Behandlung

Es gibt unter anderem Käferarten, die bereits während des Larvenstadiums geschlechtsreif sind. Doch was bei diesen Tieren normal ist, ist es für uns Menschen nicht. Wenn Kinder unter acht Jahren Anzeichen für eine Geschlechtsreifung zeigen, dann muss man genau hinschauen. Die meisten Fälle sind harmlos, in manchen Fällen verdächtigen Wissenschaftler einen zu hohen Fleischkonsum, im schlimmsten Fall kann aber auch ein Tumor der Auslöser sein. ... mehr

Es gibt unter anderem Käferarten, die bereits während des Larvenstadiums geschlechtsreif sind.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche


shopping-portal