Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Schulkind & Jugendliche

Pubertät verläuft bei Mädchen im Normalfall zwischen dem zehnten und 18. Lebensjahr und bei Jungs zwischen dem zwölften und 20. Lebensjahr. Die Pubertät ist mit hormonellen Veränderungen und Veränderungen im Gehirn verbunden, und der Jugendliche entwickelt seine Geschlechtsreife. Da die Pubertät auch mit vielen Launen verknüpft ist, ist sie für Eltern oft sehr anstrengend. Hier finden Sie die wichtigsten Hintergründe zur Pubertät und zahlreiche Tipps für den Umgang mit den Teenagern in dieser Phase.

Die Jugenduntersuchung J1 in der Pubertät

Für Jugendliche zwischen 13 und 14 Jahren wird von den Krankenkassen in Verbindung mit Kinderärzten und Internisten die Jugenduntersuchung J1 angeboten. Jugendliche in diesem Alter erleben gerade ihre Pubertät in vollen Zügen und der Körper verändert sich. Wird die Untersuchung gewissenhaft wahrgenommen, können mögliche Fehlbildungen und Erkrankungen rechtzeitig erkannt werden, um eine entsprechende Therapie einzuleiten. Die Jugendlichen sind von dem Termin bei der Jugenduntersuchung J1 im Vorfeld meist wenig begeistert. ... mehr

Für Jugendliche zwischen 13 und 14 Jahren wird von den Krankenkassen in Verbindung mit Kinderärzten und Internisten die Jugenduntersuchung J1 angeboten.

Eiweißreiche Ernährung beschleunigt Beginn der Pubertät

Eiweißreiche Ernährung beschleunigt nach einer jetzt veröffentlichten Studie den Beginn der Pubertät. Bei Kindern, die in den zwei Jahren vor Pubertätsbeginn Nahrung mit besonders viel Eiweiß zu sich genommen hatten, habe der charakteristische Wachstumsschub etwa ein halbes Jahr früher eingesetzt als bei anderen Kindern, teilte die Universität Bonn mit. Die Forscher hatten gemeinsam mit Gießener und Heidelberger Hormonforschungslaboren die Entwicklung von 109 gesunden Kindern untersucht. ... mehr

Eiweißreiche Ernährung beschleunigt nach einer jetzt veröffentlichten Studie den Beginn der Pubertät.

Tochter mit deutlich älterem Freund: Beziehung nicht verbieten

Kommt die 13-jährige Tochter mit einem deutlich älteren Freund nach Hause, mag das die Eltern beunruhigen. Sie müssen das aber wohl oder übel akzeptieren. Denn ein Verbot helfe nur wenig, sagt Andreas Hundsalz von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung in Fürth. Es könne dazu führen, dass das Mädchen seinen Eltern künftig nichts mehr erzählt. Offenheit sei aber gerade in der Zeit der Pubertät, in der sich Teenager ausprobieren und Orientierung suchen, sehr wichtig. Kinder frühzeitig aufklären Eltern sollten ihre Kinder frühzeitig aufklären, ohne ihnen Angst zu machen. ... mehr

Kommt die 13-jährige Tochter mit einem deutlich älteren Freund nach Hause, mag das die Eltern beunruhigen.

Erziehung: Wenn Kinder ihre Eltern bestehlen

Stehlen Kinder ihren Eltern Geld, kann das auf seelische Probleme hinweisen. Möglicherweise versucht das Kind, sich aufzuwerten oder mit Geschenken Freunde zu gewinnen, die es sonst nicht hat, erläutert Andreas Hundsalz von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth. Hier brauche das Kind Unterstützung. Gleichzeitig sollte es ruhig und sachlich darauf hingewiesen werden, dass es nicht stehlen darf. Und Eltern sollten eine Rückzahlung des gestohlenen Betrages verlangen. ... mehr

Stehlen Kinder ihren Eltern Geld, kann das auf seelische Probleme hinweisen.

Psychologie: Warum Jugendliche häufiger schlechte Laune haben

Jugendliche haben nicht nur häufiger Stimmungstiefs im Vergleich zu Erwachsenen, sie versuchen auch öfter, negative Gefühle zu erhalten oder zu verstärken. Mit zunehmendem Alter scheint sich das dann umzukehren: Insbesondere Menschen über 60 Jahren fühlen sich im Alltag emotional nicht nur häufig wohler als Jüngere, sondern neigen auch öfter dazu, ihre positiven Gefühle aufrecht zu erhalten und negative Gefühle, wie zum Beispiel Ärger, dämpfen zu wollen. ... mehr

Jugendliche haben nicht nur häufiger Stimmungstiefs im Vergleich zu Erwachsenen, sie versuchen auch öfter, negative Gefühle zu erhalten oder zu verstärken.

Mit Teenagern über Sexualität sprechen

"Tut Sex weh, wenn man seine Tage noch nicht hat?" Stellt ein Mädchen ihrer Mutter diese Frage, wundert die sich wahrscheinlich und sagt "Wie kommst du denn darauf?". Dann ist das Gespräch zu Ende, bevor es richtig begonnen hat. Denn hinter der Frage stand eigentlich eine ganz andere, etwa: "Ich höre andere darüber reden, aber ich weiß nicht, wann es richtig ist, Sex zu haben", erklärt die Ärztin Esther Schoonbrood. Die Kommunikation zwischen Eltern und Kindern ist in der Pubertät schwierig. Richtig kompliziert wird sie, wenn es um Sexualität geht. ... mehr

"Tut Sex weh, wenn man seine Tage noch nicht hat?" Stellt ein Mädchen ihrer Mutter diese Frage, wundert die sich wahrscheinlich und sagt "Wie kommst du denn darauf?".

Krebs: Leichte Neugeborene haben höheres Krebsrisiko in Pubertät

Bei Kindern mit einem niedrigen Geburtsgewicht tritt die Pubertät einige Monate früher ein als normal. Das konnten Wissenschaftler des Forschungsinstituts für Kinderernährung (FKE) an der Universität Bonn sowie der Hochschule Fulda zeigen. Je früher die Pubertät, desto größer ist das Risiko, an Brust- oder Hoden krebs zu erkranken. Die Wissenschaftler empfehlen werdenden Müttern, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Die Studie ist im American Journal of Clinical Nutrition erschienen. ... mehr

Bei Kindern mit einem niedrigen Geburtsgewicht tritt die Pubertät einige Monate früher ein als normal.

Erziehung: Zuviel Elternkontrolle ist kontraproduktiv

Fühlen sich pubertierende Jugendliche von ihren Eltern zu sehr kontrolliert, erkennen sie deren gute Absichten nicht mehr. Das zeigen Forscher der schwedischen Universität Örebroin der Fachzeitschrift Child Development. Sie legten US-amerikanischen Kinder im Alter von 13 und 17 Jahren einen Fragebogen vor, in dem sie ihre eigene Reaktion bei zahlreichen verschiedenen hypothetische Szenarien einschätzen mussten. Dabei stellte sich heraus, dass Kontrollmaßnahmen der Erziehung ab einer gewissen Grenze ihre beabsichtigte Wirkung verlieren. ... mehr

Fühlen sich pubertierende Jugendliche von ihren Eltern zu sehr kontrolliert, erkennen sie deren gute Absichten nicht mehr.

Pubertät: Probleme in der Vater-Tochter-Beziehung

Eben noch sind Papa und Tochter so eng vertraut und plötzlich gibt es eine Distanz, eine Schamgrenze. Woher kommt die? Väter sind verunsichert. Wie sollen Väter sich verhalten? Wie viel Berührung ist erlaubt? Keiner will in den Verdacht sexueller Belästigung kommen. Eines steht fest: Rückzug und Distanz sind unangebracht, auch und gerade Töchter in der Pubertät brauchen ihre Väter zur Orientierung. Bestimmte Verhaltensregeln helfen, die Distanz zwischen Tochter und Vater im richtigen Maß zu halten. ... mehr

Eben noch sind Papa und Tochter so eng vertraut und plötzlich gibt es eine Distanz, eine Schamgrenze.

Gene sind der Grund für frühe sexuelle Erfahrungen

Gene sind offenbar mitverantwortlich für den frühen Zeitpunkt erster sexueller Erfahrungen mancher Jugendlicher. Zu diesem Ergebnis ist jetzt eine US-amerikanische Studie gekommen. Sie widerspricht der These, die Abwesenheit des biologischen Vaters würde Heranwachsende in sexueller Hinsicht frühreif werden lassen. Keine Verbindung zu Abwesenheit des biologischen Vaters Jane Mendle von der Universität von Oregon und ihr Team haben 1 000 Jugendliche ab einem Alter von 14 Jahren untersucht. ... mehr

Gene sind offenbar mitverantwortlich für den frühen Zeitpunkt erster sexueller Erfahrungen mancher Jugendlicher.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe