Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Schulkind & Jugendliche

Pubertät verläuft bei Mädchen im Normalfall zwischen dem zehnten und 18. Lebensjahr und bei Jungs zwischen dem zwölften und 20. Lebensjahr. Die Pubertät ist mit hormonellen Veränderungen und Veränderungen im Gehirn verbunden, und der Jugendliche entwickelt seine Geschlechtsreife. Da die Pubertät auch mit vielen Launen verknüpft ist, ist sie für Eltern oft sehr anstrengend. Hier finden Sie die wichtigsten Hintergründe zur Pubertät und zahlreiche Tipps für den Umgang mit den Teenagern in dieser Phase.

Teenager mit Kaufsucht: Zehn Tipps für Eltern
Teenager mit Kaufsucht: Zehn Tipps für Eltern

"Shoppen gehen" das gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von Jugendlichen. Dann pilgern sie mehrmals wöchentlich, meist begleitet von den besten Freunden, durch die Geschäfte... mehr

"Shoppen gehen" das gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von Jugendlichen.

Mutproben: Deshalb suchen Jugendliche die Gefahr
Mutproben: Deshalb suchen Jugendliche die Gefahr

Mutproben gehören zur Jugend wie die erste Liebe, Stress mit den Eltern oder Zoff in der Schule. Doch die Suche nach dem Kick scheint immer extremer zu werden. Was dahinter steckt, erklärt ein... mehr

Werden Mutproben immer riskanter? Oft suchen überbehütete Kinder den Nervenkitzel.

Jungen in der Pubertät sollten zum Urologen
Jungen in der Pubertät sollten zum Urologen

Für Mädchen ist der Besuch beim Frauenarzt schon früh selbstverständlich. Bei Jungs in der Pubertät ist das anders. Für sie ist, medizinisch gesehen, der Urologe zuständig. Doch die Hemmschwelle, mit... mehr

Für den Kinderarzt fühlen sie sich zu alt, der Hausarzt kennt die Eltern. Eine Initiative soll helfen.

Aus Albanien geflohen: Rebecca (13) lebt mit der Angst vor Abschiebung
Aus Albanien geflohen: Rebecca (13) lebt mit der Angst vor Abschiebung

Seit vier Wochen lebt Rebecca aus Albanien mit ihrer Mutter in Deutschland. Jetzt droht die Abschiebung, denn die beiden kommen aus einem "sicheren Drittstaat". Mutter und Tochter stehen nun vor einer... mehr

Die Zukunft ist ungewiss, die Gefühle durcheinander. Eine 13-Jährige erzählt. 

TV-Doku "37 Grad": "Ich hasse diese Pubertät"
TV-Doku "37 Grad": "Ich hasse diese Pubertät"

Zwischen 13 und 16 liegen Welten.  Für den zweiten Teil der Pubertäts-Doku "Zickenalarm" trifft das TV-Team von " 37 Grad" vier Mädchen nach einem Jahr erneut. Für sie hat sich viel verändert, vor... mehr

Aus dem braven Mädchen wird ein rebellischer Teenager. Für die Mutter ist es ein Abschied.

Mädchen in der Pubertät: "Wer hässlich ist, wird sofort gemobbt"
Mädchen in der Pubertät: "Wer hässlich ist, wird sofort gemobbt"

Die Pubertät ist ein Ausnahmezustand. Das zeigt der Kinohit "Alles steht Kopf" als lustige, bunte Animation.  Was Pubertät aber im wirklichen Leben bedeutet, dokumentiert die TV-Doku "Zickenalarm" aus... mehr

Reporter begleiten vier Teenager über zwei Jahre durch die Höhen und Tiefen der Pubertät.

Pubertät: Die zehn goldenen Regeln durch alle Phasen der Pubertät
Pubertät: Die zehn goldenen Regeln durch alle Phasen der Pubertät

Pubertät.  Ein Wort, bei dem vielen Eltern der Schweiß ausbricht. Das klingt nach Hormon-Chaos, schlechter Laune und Streit ums Ausgehen. Mit diesen zehn goldenen Regeln überstehen Eltern die Pubertät... mehr

So gelingt das Zusammenleben von Eltern und Kindern in dieser schwierigen Phase.

Kindheitstrauma haben schwere Folgen für die Gesundheit
Kindheitstrauma haben schwere Folgen für die Gesundheit

Misshandlungen in der Kindheit hinterlassen Spuren im Körper, die sich lebenslang auf die Gesundheit auswirken. So steigt beispielsweise das Risiko, an psychischen Leiden oder Krebs zu erkranken.... mehr

Misshandlungen in der Kindheit wirken sich lebenslang auf die Gesundheit aus.

Vornamen ändern
Vornamen ändern

Die meisten Menschen arrangieren sich im Laufe ihres Lebens mit ihrem Namen und nehmen ihn als Teil ihrer Persönlichkeit an. Doch das ist nicht immer so: Gerade Teenager fremdeln hin und wieder mit... mehr

Warum viele Teenager plötzlich anders heißen wollen. Das steckt dahinter.

Jugendliche plagen sich in Pubertät oft mit Zukunftsängsten

Auf dem Weg ins Erwachsenenleben verändert sich bei Jugendlichen nicht nur der Körper. Auch die eigene Zukunft rückt in der Pubertät stärker in den Fokus. Viele haben Angst vor dem, was da auf sie zukommt - das ist normal. Mit ein paar Tipps kommt man mit Zukunftssorgen klar. Junge Menschen haben noch Träume, heißt es. Genauso ist die Jugend von heute aber von Zukunftssorgen geplagt. Finde ich den richtigen Job? Finde ich überhaupt einen Job? Wie entwickelt sich die Welt? Wie entwickle ich mich selbst? Im Laufe der Pubertät fängt man an, sich solche Fragen zu stellen. ... mehr

Auf dem Weg ins Erwachsenenleben verändert sich bei Jugendlichen nicht nur der Körper.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe