HomeLebenFamilieSchulkind & Jugendliche

Jugendwort 2016: Nach dem "Dumfall" geht's zum "Fleischdesigner"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussen schockiert über SturmgewehreSymbolbild für einen TextSalihamidzic-Forderung an NagelsmannSymbolbild für einen TextZDF gesteht Quizshow-PanneSymbolbild für ein VideoErneut hunderte Festnahmen in RusslandSymbolbild für ein Video"Fiona" verwüstet Ostküste KanadasSymbolbild für einen TextBasler attackiert Gladbach-Star KramerSymbolbild für einen TextLiebes-Überraschung beim Berlin-MarathonSymbolbild für einen TextStrafen für Gepäcktricks bei Ryanair?Symbolbild für einen Text"Fernsehgarten": Darum fehlt Koch ArminSymbolbild für einen TextTipp: So startet Ihr Rechner schnellerSymbolbild für einen TextSPD-Politikerin an der Waffe – LacherSymbolbild für einen Watson TeaserAndrea Kiewel empört sich über ZDF-GastSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Nach dem "Dumfall" geht's zum "Fleischdesigner"

Von t-online
Aktualisiert am 08.09.2016Lesedauer: 1 Min.
Das Jugendwort 2016 steht zur Wahl.
Das Jugendwort 2016 steht zur Wahl. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Smombie" hieß der Sieger im letzten Jahr - jetzt sucht der Langenscheidt Verlag das Jugendwort 2016. Dazu stehen 30 mehr oder weniger unverständliche Begriffe

Wie schon mit dem letzten Siegerwort "Smombie" (jemand, der auf sein Smartphone statt auf die Straße schaut) stehen viele Begriffe auf der Liste, die sich mit der digitalen Welt auseinandersetzen. So bezeichnet etwa der "Banalverkehr" einen belanglosen Chatverlauf oder die "Bambusleitung" eine schlechte Internetverbindung.

Nach dem "Dumfall" zum "Fleischdesigner"

In der analogen Welt wird ebenso wenig mit Kreativität gegeizt. Aus einem dummen Unfall wird der "Dumfall" und aus einem Chirurgen der "Fleischdesigner". Auch "Tintling" für Tätowierte klingt vergleichsweise hübsch.

"Gz" zum "Overcut"

Ein weiterer Trend besteht darin, Abkürzungen und englische Phrasen zu verwenden. Ein Extrembeispiel ist "gz": Aus Congratulations (Glückwünsche) wird "congrats", das wiederum auf "grats" und "graz" eingedampft wird, bis nur noch "gz" übrigbleibt. "Overcut" steht dagegen für eine Halbglatze. Klar, oder?

So läuft die Wahl ab

Das "Jugendwort des Jahres" ist eine Initiative des Langenscheidt Verlags in Kooperation mit verschiedenen Jugendmedien. Seit 2008 werden Jugendliche aufgerufen, ihre Lieblingswörter einzureichen und zu diskutieren. Bis zum 31. Oktober läuft die aktuelle Abstimmung auf der Seite jugendwort.de.

Die zehn Wörter mit den meisten Stimmen kommen in die Endauswahl. Daraus wählt eine Jury im November das Jugendwort 2016. Kriterien sind sprachliche Kreativität,Originalität, Verbreitungsgrad des Wortes sowie gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse.

Sprechen Jugendliche wirklich so?

Wie jedes Jahr darf bezweifelt werden, dass die zur Wahl stehenden Jugendwörter wirklich aus dem Wortschatz unserer Jugend stammen. Wer bei Teenagern nachfragt, stellt schnell fest, dass nur wenige Begriffe einem Realitäts-Check standhalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jugendwort des Jahres: Das sind die Anwärter
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website