Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenFamilieSchulkind & Jugendliche

Bildungsexperten: Viele Kinder können nicht ausreichend lesen und schreiben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerichte: Mehrere Explosionen im IranSymbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Zu viele Kinder können nicht ausreichend lesen

Von dpa
Aktualisiert am 14.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Bildungsreport: Lesen gehört neben Rechnen und Schreiben zum Stundenplan in der Grundstufe.
Bildungsreport: Lesen gehört neben Rechnen und Schreiben zum Stundenplan in der Grundstufe. (Quelle: Marijan Murat/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bekommen Kinder hierzulande ausreichend Chancen im Unterricht zu lernen? Besonders zwei Kernkompetenzen machen Defizite deutlich. Bildungsforscher sehen nicht nur offene Fragen, sondern auch Handlungsbedarf.

"Deutschlandweit verlassen noch immer zu viele Kinder die Grundschule, ohne ausreichend lesen und schreiben zu können", sagte Felicitas Thiel, Professorin für Schulpädagogik und Schulentwicklungsforschung an der Freien Universität Berlin am Montag.

Thiel ist Co-Vorsitzende der Ständigen Wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz (SWK). Das Beratungsgremium stellte zum Wochenbeginn sein Arbeitsprogramm für das kommende Jahr vor. Demnach haben sich die Expertinnen und Experten schwerpunktmäßig Gutachten mit Empfehlungen zu Grundschulen und zur Digitalisierung in der Bildung vorgenommen.

Kinder bestmöglich fördern und fordern

Mit Blick auf die Lese- und Schreibkompetenz von Kindern sagte Thiel, man werde sich der "Frage widmen, wie der Unterricht aussehen muss, um alle Kinder – unabhängig von Wohnort, Herkunft und Elternhaus – bestmöglich zu fördern und fordern".

Der SWK gehören 16 Bildungsforscherinnen und -forscher an. Zweiter Co-Vorsitzender ist der wissenschaftliche Direktor des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Olaf Köller. Die Kommission wurde im Mai eingesetzt und soll die Länder in Fragen der Weiterentwicklung des Bildungswesens beraten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website