Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft >

Bauchbänder in der Schwangerschaft: Wozu sind sie nützlich?

Bauchband: Modisch und bequem für Ihren Babybauch

04.10.2013, 09:29 Uhr | po (CF)

Das Bauchband ist jetzt schon ein Klassiker der Schwangerschaftsmode. Es hilft schwangeren Frauen, Ihren Alltag besser zu meistern und sich gleichzeitig modisch zu kleiden. Erfahren Sie hier, welche Vorteile das Bauchband mit sich bringt.

Modisch und gesund zugleich

Wenn Sie schwanger sind, werden Sie nach einigen Wochen der Schwangerschaft merken, wie angenehm es sich anfühlt, bei Ihren Hosen den ersten Knopf offen zu lassen. Vielen werdenden Müttern fehlt jedoch besonders in der anfänglichen Wachstumsphase ihres Babybauches das nötige Selbstbewusstsein, sich und ihren Bauch der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wer möchte schon gerne mit offener Hose durch die Gegend laufen? Wenn Sie das Bauchband umlegen, dann ist von offenen Knöpfen keine Spur mehr - es bedeckt den Bauch auf modische Art und Weise.

Das Bauchband ist deshalb aus der Schwangerschaftsmode nicht mehr wegzudenken. Es hilft schwangeren Frauen, besser mit ihrem wachsenden Bauch und der damit verbundenen Umstellung bei der Wahl ihrer Kleidung im Alltag zurechtzukommen. Das Bauchband hat außerdem nicht nur einen modischen Charakter, sondern schützt den Babybauch vor Kälte und stabilisiert ihn auf eine sehr weiche Art. Besonders die Nieren- und Rückenregion erfährt dank des Bauchbandes einen wärmenden Schutz.

Betonen Sie Ihre Rundungen

Auch wenn Sie Ihren Babybauch betonen wollen, statt ihn zu bedecken, empfiehlt sich ein Bauchband. Denn dieses ist in besonders schönen und vielfältigen Farben erhältlich, sodass Sie Ihren Bauch modisch bedecken, aber gleichzeitig stolz präsentieren können. Die Bauchbänder teilen Ihre Körpermitte optisch und betonen Ihre Rundungen. So können Sie sich wunderbar in Szene setzen und der Welt Ihre Freude aufs Mutterdasein mitteilen.

Der große Vorteil des Bauchbandes: Es wächst mit dem Bauch mit. Dank seiner Elastizität dürfen Sie auch Ihre Lieblingshosen in der fortgeschrittenen Schwangerschaftsphase anziehen. Die freien Stellen Ihres Bauches zwischen zu kurzen Oberteilen und dem Bund Ihres Rockes können so geschickt verdeckt werden. Auch den Bund einer Schwangerschaftsumstandshose können Sie durch das Bauchband gezielt kaschieren. Der elastischen Wirkung des Bandes sind keine Grenzen gesetzt.

Das Bauchband nach der Schwangerschaft

Übrigens lassen sich die Bauchbänder auch dann noch tragen, wenn das Baby bereits auf die Welt gekommen ist. Zwar passen sie dann nicht mehr um den Bauch, doch als Minirock machen sie sich häufig besonders gut. Sogar zum Oberteil für stillende Mütter lassen sich Bauchbänder umfunktionieren. Sie sind und bleiben auch in jener Zeit modische Accessoires, die Sie als frischgebackene Mutter durchs Leben begleiten und Sie auch noch Jahre später an die einzigartige Zeit der Schwangerschaft erinnern werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft

shopping-portal