Sie sind hier: Home > Leben >

Verbraucher-Tipps: Effektive Tricks gegen muffige Staubsauger

Staubsauger  

Effektive Tricks gegen muffige Staubsauger

19.04.2013, 13:25 Uhr | akl

Verbraucher-Tipps: Effektive Tricks gegen muffige Staubsauger. Aus dem Staubsauger kommt oft ein muffiger Geruch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Aus dem Staubsauger kommt oft ein muffiger Geruch. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kaum hat man einmal durch die Wohnung gesaugt, liegt ein unangenehmer Geruch in der Luft. Schuld ist der Staubsauger, der die warme, muffige Luft in die Wohnung bläst. Teure Staubsauger-Deos müssen aber nicht sein. Diese effektiven Tricks helfen gegen miefende Staubsauger.

Minztee und ätherische Öle für frischen Duft aus dem Beutel

In vielen Supermarktregalen sind sogenannte Staubsauger-Deos zu finden. Doch es gibt günstige Alternativen. So kann man beispielsweise ein Wattepad mit Parfum oder Deo besprühen und dieses in den Staubsaugerbeutel geben, wenn man diesen auswechselt. Schon weht ein angenehmer Geruch durch die Luft. Auch ätherische Öle sorgen für Zitronengras-, Latschenkiefer- oder im Winter für angenehmen Zimtduft.

Ist der Staubsaugerbeutel aus Vlies, kann alternativ auch direkt etwas Deo drauf gesprüht werden. Wer es lieber natürlich mag, kann einen Pfefferminztee-Beutel oder einen kleinen Lavendelzweig in den Beutel des Staubsaugers legen.

Taschentuch mit Lieblingsparfum

Wer das Gerät nicht öffnen möchte, kann auch ein paar kleine Papiertaschentuch-Stücke mit seinem Lieblingsparfum oder einem anderen Duft beträufeln und einsaugen. Doch Vorsicht: Sind diese zu groß, kann leicht das Rohr verstopfen.

Beutel regelmäßig ausleeren

Doch mit Duft allein kommt man gegen die muffige Luft nicht an. Auch der Staubsaugerbeutel sollte zudem regelmäßig geleert beziehungsweise getauscht werden. Denn lagert der Klumpen aus Staub, Haaren, Schuppen, Milben, Krümeln und mehr über einen längeren Zeitraum im Gerät, stinkt das ebenfalls. Gelangt zudem Feuchtigkeit mit in den Sauger, kann das dazu führen, dass sich Bakterien bilden, die ebenfalls dicke Luft verbreiten.

Filter und Beutel regelmäßig reinigen

Neben dem Beutel riechen auch die Filter irgendwann unangenehm. Daher sollte man auch diese regelmäßig reinigen. Das klappt am besten mit etwas Waschpulver und Handwäsche. Ist der Beutel selbst aus Stoff und nicht aus Papier, kann dieser ebenfalls gewaschen werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50. Pausieren jederzeit möglich
zum Homespot 200 bei congstar
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019