Sie sind hier: Home > Leben >

DHL, Hermes und DPD: Die Zahl der Postbeschwerden hat sich fast verdoppelt

DHL, Hermes und DPD  

Die Zahl der Postbeschwerden hat sich fast verdoppelt

21.12.2018, 14:24 Uhr | jb, t-online.de, dpa

DHL, Hermes und DPD: Die Zahl der Postbeschwerden hat sich fast verdoppelt. Beschädigtes Paket (Quelle: imago images/photothek)

Beschädigtes Paket: Nicht immer kommen Sendungen heile beim Empfänger an. Der Absender muss dann beweisen, dass der Schaden während des Versands entstanden ist. (Quelle: photothek/imago images)

In den Brief- und Paketzentren der Deutschen Post herrscht wenige Tage vor Weihnachten Hochbetrieb. Doch die Kunden sind zunehmend unzufrieden mit dem Service dieses und anderer Dienstleister.

Immer mehr Bürger machen ihrem Ärger über die Deutsche Post und deren Wettbewerber Luft. Die Zahl der Postbeschwerden bei der Bundesnetzagentur habe sich in diesem Jahr auf 11.830 fast verdoppelt, teilt die Bonner Regulierungsbehörde mit. 2017 waren es noch 6.100 gewesen und 2016 nur rund 3.900.

Bei den Beschwerden geht es um verlegte Briefe oder Pakete, aber auch um verspätete Zustellungen und anderes. Dabei gilt die Kritik vor allem dem Marktführer Deutsche Post DHL aber auch Konkurrenten wie den Paketdienstleistern Hermes oder DPD

Die Bundesnetzagentur betont, gemessen am Gesamtvolumen seien es noch relativ wenige Beschwerden. Es gebe aber regionale und temporäre Qualitätsprobleme. Zuvor hatte die "Rheinische Post" berichtet.

Im Schadens- oder Verlustfall haftet nicht immer der Dienstleister

Wer in einem Schadens- oder Verlustfall haftet, ist von vielen Details abhängig. "Für normale Briefsendungen haftet die Deutsche Post nicht", erklärt Stefan Heß von der Deutschen Post. Dies gilt häufig auch bei anderen Briefzustellern. Im Gegensatz zur Konkurrenz zählen bei der Deutschen Post allerdings auch Päckchen unter zwei Kilogramm zu Briefsendungen.

Abgesichert sind hingegen Sendungen, die bei der Deutschen Post als Einschreiben verschickt werden. Bei einem Verlust kommt die Post bis zu 25 Euro für den Wert auf.

Besser gestellt sind Kunden bei einem Schaden an oder einem Verlust von ihrem Paket. Sobald ein Paketdienstleister das Paket in seiner Obhut hat, haftet er zu einem Wert zwischen 500 und 750 Euro, wenn damit etwas passiert, erklärt Julian Graf von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Allerdings darf nicht alles versandt werden. Viele Paketdienstleiter untersagen in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen das Versenden von Geld, Schmuck oder auch Kreditkarten.



Geht das Paket auf dem Transport verloren oder wird es beschädigt, wird dem Absender der Wert des Paketinhalts erstattet. Dabei muss der Absender allerdings beweisen, dass der Schaden tatsächlich während des Versands entstanden ist.


Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenangentur dpa
  • eigene Recherche


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe