Sie sind hier: Home > Leben >

Corona-Krise: Was eine ganze Generation jetzt merkt

MEINUNGVideokommentar zur Krise  

Was uns Corona so wunderbar vor Augen führt

Von Martin Trotz, Axel Krüger

05.04.2020, 12:37 Uhr
Videokommentar: Was uns Corona so wunderbar vor Augen führt

Seit Wochen herrschen Ausgangsbeschränkungen und Kontaktsperre in Deutschland. Was viele als anstrengend empfinden, kann durchaus auch eine positive Lehre fürs Leben sein. (Quelle: t-online.de)

Videokommentar zu Corona: Diese Erkenntnis fürs Leben habe ich nur durch die Krise. (Quelle: t-online.de)


Seit Wochen herrschen Ausgangsbeschränkungen und Kontaktsperre in Deutschland. Was viele als anstrengend empfinden, kann durchaus auch eine positive Lehre fürs Leben sein.

Woche zwei der Kontaktsperre endet. Bund und Länder hatten am 22. März Ansammlungen von mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit in ganz Deutschland verboten. Die Ausgangsbeschränkungen werden mindestens bis nach Ostern fortgesetzt.

Ein anstrengender Dauerzustand. Haben Sie einen Lagerkoller? Nervt das Aufeinanderhocken? Wird Ihnen das Zusammenspiel aus Homeoffice, Kinderbetreuung und dauerhaftem Leben in den eigenen vier Wänden auch manchmal zu viel? Verständlich – und trotzdem birgt das Ganze auch eine Erkenntnis; für mindestens eine ganze Generation und für jeden persönlich. Davon ist t-online.de-Videochef Martin Trotz überzeugt. 

Welche das ist, was uns die Corona-Krise vor Augen führt, und das veränderte Bewusstsein des Autors auch für Dinge, die zuletzt noch die Öffentlichkeit bewegten, sehen Sie oben in seinem Videokommentar oder hier.

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherchen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal