Sie sind hier: Home > Leben > Kolumne - Jennifer Buchholz >

So sieht des Sexleben einiger Leser aus: "Sex ist nie wie Zähneputzen"

MEINUNG"Lust, Laster und Liebe"  

Er (79), sie (77): "Wir haben mehrmals die Woche Sex"

So sieht des Sexleben einiger Leser aus: "Sex ist nie wie Zähneputzen". Körperlichkeit: Sex ist für viele Paare wichtig.  (Quelle: Getty Images/blackCAT)

Körperlichkeit: Sex ist für viele Paare wichtig. (Quelle: blackCAT/Getty Images)

Sex spielt ab 50 keine Rolle mehr? Aber doch! Auf den Leseraufruf habe ich viele sehr interessante, schöne aber auch überraschende Zuschriften erhalten. Das denken einige t-online-Leser über ihr Sexleben.

"Die Sexhäufigkeit nimmt im Alter ab, wird aber wichtiger": Zu diesem Ergebnis kommen Forscher von der Humboldt-Universität zu Berlin. In der letzten "Lust, Laster und Liebe"- Kolumne wurde in einem Leseraufruf um Ihre Meinung zu diesem Statement gebeten. Drei hiervon möchte ich gerne mit Ihnen teilen. 

Info: Die Namen der Leserinnen und Leser wurden geändert.

Wilfred (79) und Inge (77): Wir haben mehrmals die Woche Sex

Wir sind 79 und 77 Jahre alt und seit mehr als 57 Jahren verheiratet. Wir haben immer noch aktiven Sex – sogar mehrmals die Woche. Die Gründe: Wir lieben uns noch immer und finden es nach wie vor ganz toll, morgens im Bett zusammen zu kuscheln und dann Sex zu haben.

Den ganzen Tag bewundere ich meine Frau. Ich nutze oft die Gelegenheit, ihr das zu sagen und es durch Berührungen zu zeigen.

Natürlich haben wir auch mal Streit oder Zank, aber der vergeht auch wieder. Wir mögen es beide nicht, lange zu schmollen und so lässt die Versöhnung nicht lange auf sich warten.

Wir hoffen, es bleibt auch noch lange so.

Kurt (67) und Berta (65): Seit Jahren kein sexueller Kontakt mehr

Schon seit etwa zwei Jahren möchte meine Frau überhaupt keinen sexuellen Kontakt mehr haben; weder mit mir noch mit sonst irgendjemanden. Dies hat mich damals tief getroffen und auch heute habe ich noch meine Schwierigkeiten damit.

Natürlich respektiere und akzeptiere ich dies und "lasse sie in Ruhe". Sie hat mir gesagt, dass es ihr keinen Spaß mehr macht (wobei
sie jedesmal zum echten Höhepunkt gekommen ist und sie dies auch schön fand).

Leider hat sie es bisher nicht geschafft, mal mit ihrer
Gynäkologin darüber offen zu sprechen. Dies bedaure ich am meisten. Es geht doch viel Schönes an Nähe so verloren.

Peter (70) und Gertrud (69): Sex ist nie "wie Zähneputzen"

Ich bin 70 Jahre alt, habe aber immer noch sehr gerne Sex mit meiner Frau (69). [...] Wir haben unsere bewährten und vertrauten Praktiken und Stellungen, müssen nicht mehr experimentieren und genießen dabei vor allem die körperliche Nähe und Intimität mit dem Partner – auch hinterher. Allerdings hat die Häufigkeit deutlich abgenommen. Vor 20 Jahren waren wir ungefähr alle fünf Tage zusammen. Jetzt sind es noch alle 14 Tage. Dabei treffen wir uns regelmäßig – meist verabreden wir uns sogar schon Tage vorher.
Ich hätte es gerne häufiger, aber meiner Frau ist es so gerade Recht. Und dann genießt sie es auch.

Sex ist tatsächlich ein guter "Kitt" für die Beziehung. In den Tagen davor sind Harmonie im Alltag und die Vorsicht im Umgang miteinander deutlich besser.

Nur in einem Punkt muss ich dem Beitrag widersprechen: Unser Sex ist nie "wie Zähneputzen", sondern wenn er stattfindet, macht es uns beiden wirklich eine Menge Spaß.

Mit sexloser Beziehung abgefunden

Auf den Leseraufruf gab es auch einige interessante Zuschriften, deren Veröffentlichung von den Absendern abgelehnt wurde. Dabei ging es unter anderem um Leser – Männer und Frauen – die stark unter ihrer langen, sexlosen Beziehung litten. Sie trennten sich, lernten einen neuen Partner kennen und führen seither eine glückliche, entspannte und liebevolle Beziehung – mit viel Sex. Einige Leserinnen und Leser geben sich mit ihrer Partnerschaft zufrieden, auch wenn es zu Zärtlichkeiten kaum noch und zu Sex gar nicht mehr kommt. Sie haben sich "damit abgefunden".

Jennifer Buchholz, Redakteurin bei t-online, schreibt in ihrer Kolumne "Lust, Laster, Liebe" über Liebe, Partnerschaft und Sex.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal