• Home
  • Leben
  • Liebe
  • Sex
  • Gründe, warum Paare keinen Sex haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextWerden diese Stars Teil der DSDS-Jury?Symbolbild für einen TextSteffi Graf half Neffen aus AlkoholsuchtSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextMann findet radioaktiven Stoff in BuchSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Umfrage: Aus diesen Gründen haben Paare keinen Sex

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

06.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Pärchen: Frauen und Männer verzichten aus sehr ähnlichen Gründen auf Sex. (Symbolbild)
Pärchen: Frauen und Männer verzichten aus sehr ähnlichen Gründen auf Sex. (Symbolbild) (Quelle: nd3000/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Ich mag nicht. Ich habe Kopfschmerzen!" – ist das wirklich die häufigste Ausrede bei Paaren, keinen Sex zu haben? Nein. Das zeigt eine Umfrage und nennt ganz andere Faktoren.

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, weshalb Paare keinen Sex haben. Nicht immer liegt es daran, dass einer der beiden Kopfschmerzen hat. Das zeigt eine Umfrage des Partnervermittlungsportals Elitepartner zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß. 3.863 liierte Internetnutzer aus Deutschland wurden befragt, aus welchen Gründen sie in ihrer aktuellen Partnerschaft schon einmal keinen Sex hatten beziehungsweise weshalb sie auf Sex verzichteten.


Sex-Praktiken: So lieben Sie international

"Brasilianisch" Warum nicht mal in Verkleidung übereinander herfallen? Die Brasilianer mögen's angeblich, beim Sex maskiert zu sein. Wo der weltberühmte "Karneval in Rio" gefeiert wird, ist das ja nicht erstaunlich. Aber auch wir Deutschen können uns so einen Hauch von südamerikanischem Abenteuer in unsere Betten holen!
"Russisch" Diese Variante kann gleich zwei Bedeutungen haben. Entweder geht es beim "Russisch" um Sex in der Badewanne. Oder aber der Mann rasiert seine Partnerin und reibt ihre Schenkel anschließend zärtlich mit Öl ein.
+7

Das antworten Frauen

Die häufigste Antwort bei Frauen war "Ich war müde.", gefolgt von "Ich war gestresst von meinem Job oder Alltag." und "Ich wollte nur kuscheln und nicht mehr." Ebenfalls besonders häufig halten die eigenen Sorgen – sowohl, persönlich als auch beruflich oder familiär – Frauen vom Sex ab. Sie gaben zudem an, dass es häufiger zum Akt käme, wenn sich einer der beiden mehr bemühen oder die Initiative ergreifen würde.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das wäre der Todesstoß
Wladimir Putin bei einer Militärparade in St. Petersburg: Der Kremlherrscher pocht auf Nord Stream 2.


Das antworten Männer

Bei Männern war das eigene Stresslevel ebenfalls einer der häufigsten Gründe, weshalb es nicht zum Geschlechtsverkehr mit ihrer Partnerin kam – es wurde ebenso häufig genannt, wie die Tatsache, dass sich "keiner bemühte beziehungsweise die Initiative ergriffen" hat. Auf Platz 3 landete bei Männern die Müdigkeit – gefolgt von der Aussage, keine Unlust in der Beziehung zu kennen.

Gedanken an einen anderen Mann oder eine Frau sowie die Jogginghose oder das Ambiente zeigten sich in der Umfrage jedoch nicht als Lustkiller – sowohl bei ihm als auch bei ihr.

Ehrlichkeit zeugt von einer stabilen Bindung

"Zwischen der Unzufriedenheit in einer Beziehung und sexueller Unlust besteht ein starker Zusammenhang. Wer mit dem alltäglichen Miteinander nicht glücklich ist, verzichtet auch deutlich häufiger auf körperliche Intimität", sagt die Psychologin Lisa Fischbach. "Kein Sex muss aber nicht automatisch bedeuten, dass es in der Beziehung hakt." Vielmehr würden Männer, die mit ihrer Beziehung zufrieden sind, Müdigkeit und Stress nicht verheimlichen – sie fühlen sich sicher und müssen die Gründe für ihre Unlust nicht verheimlichen, so die Expertin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandUmfrage
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website