Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Strumpfhose richtig anziehen: So vermeiden Sie Laufmaschen

Strumpfhosen  

So bleibt die Strumpfhose schön und ganz

07.10.2013, 11:41 Uhr | dpa

Strumpfhose richtig anziehen: So vermeiden Sie Laufmaschen. Modetipps: Strumpfhosen können leicht einreißen. Doch das lässt sich schon beim Anziehen verhindern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Strumpfhosen können leicht einreißen. Doch das lässt sich schon beim Anziehen verhindern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ob zur schicken Abendgarderobe, zum schlichten Wollkleid oder als wärmende zweite Haut unter der Hose - Strumpfhosen sind ein beliebtes Accessoire. Doch oftmals hat die Lieblingsstrumpfhose eine Laufmasche. Diese Tipps helfen beim Anziehen und Aufbewahren von Strumpfhosen.

Löcher in der Strumpfhose lassen sich vermeiden

Beim Anziehen der Strumpfhose ist Fingerspitzengefühl gefragt. Wer es falsch macht, muss entweder lange daran zupfen und zerren, bis der Stoff das ganze Bein bedeckt und nicht zwickt. Oder frau muss die Strumpfhose ständig richten, weil sie verdreht ist oder der Stoff Falten wirft. Oder noch schlimmer: Lange Fingernägel reißen sie ein.

Hochrollen in zwei Etappen

Modeberater Andreas Rose aus Frankfurt am Main rät zum Anziehen in zwei Etappen, damit die Strumpfhose nicht reißt: "Die Strumpfhose wird ganz aufgerollt", erklärt Rose. Dann wird sie über den Fuß gestreift und nur bis zum Knie hochgerollt. Erst wenn sie unten gut sitzt, wird das Material zur Hüfte hochgezogen und gedehnt.

Vorsicht bei langen Fingernägeln und Reißverschlüssen

Wer lange Fingernägel hat oder den Ring nicht vom Finger bekommt, sollte zum Anziehen der Strumpfhose Handschuhe anziehen. Sollen Stiefel darüber gezogen werden, rät Rose, beim Hochziehen des Reißverschlusses einen Finger zwischen diesen und die Strumpfhose zu legen und den Finger mit hochgleiten zu lassen. So können sich die Haken des Reißverschlusses nicht im Stoff verfangen.

Enge Schuhe vermeiden

"In zu engen Schuhen holen sich Strumpfhosen besonders schnell Laufmaschen", sagt Rose. Denn sie scheuern zwischen Ferse und Fuß. Also: Lieber eine Nummer größer kaufen, statt sich hineinzuquetschen.

Immer in einem Netz waschen

Damit die Strumpfhosen nicht beim Waschen reißen, kommen sie am besten nur in einem Netz in die Waschmaschine. Auf Reisen lassen sich Strumpfhosen in gefächerten Strumpftaschen verstauen. Dort verhaktn sie sich nicht an anderen Kleidungsstücken.

Klarlack gegen Laufmaschen

Wer unbedingt den ganzen Tag über schick und makellos aussehen muss, sollte Klarlack in der Handtasche haben. Im Notfall einfach einen Klecks auf die Strumpfhose auftragen - das hält die Laufmasche auf.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal