Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Nageldesign-Muster: 2016 wird es grafisch

Klare Linien  

Nageldesign-Muster: 2016 wird es grafisch

15.03.2016, 14:39 Uhr | tl (CF)

Nageldesign-Muster: 2016 wird es grafisch . Klare Linien gehören zu den Nailtrends 2016. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Klare Linien gehören zu den Nailtrends 2016. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schachbrett, Mosaik, klare und unklare Linien. Die Nageldesign-Muster für das Jahr 2016 zeigen sich besonders grafisch. An welchen Trends Sie diese Saison nicht vorbeikommen, erfahren Sie hier.

Grafische Muster: Schachbrett und Mosaik

Zu einem der Nageldesign-Trends 2016 gehören grafische Muster. Sie zeichnen sich durch auffällige klare Strukturen aus. Die Nägel werden hier mit Linien, eckigen Formen und Cutouts kunstvoll geschmückt. Eine Grundvoraussetzung für einen der coolsten Trends 2016 sind natürlich schöne, gepflegte Nägel. Besonders ein aufwendiges Schachbrettmuster auf den Nägeln hat es Labels wie CND oder Opening Ceremony in diesem Jahr angetan. Um das eher strenge Muster aufzumischen, wechseln sich jedoch nicht nur schwarze und weiße Felder ab: Statt Schwarz kommen frühlingshafte Knallfarben wie Gelb, Orange und Grün zum Einsatz. CND sorgt zusätzlich damit für Abwechslung, dass einige Nägel mit dicken bunten Streifen verschönert wurden.

Eine etwas freiere Variante des Schachmustertrends sind Mosaiknägel. Das Prinzip ist zwar ähnlich, doch die gemusterten Flächen sind den klaren Formen nicht zu sehr verpflichtet. Wie ein Mosaik tauchen die Flächen in ganz verschiedenen Varianten auf – der Vorstellungskraft sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Nageldesign-Muster: Lineare Trends 2016

Wem Schachbretter und Mosaike zu aufwendig sind, der kann auch mit einigen wenigen klaren Linien einen ähnlich coolen Effekt erzielen. Die Streifen werden auf den weiß bis rosa bemalten Nägeln ganz dünn aufgetragen und sorgen so für eine filigrane Wirkung. Ein aufregender Effekt lässt sich mit einem schwarzen gerade Längsbalken und zwei schwarzen Punkten daneben erzielen, wie bei Dora Abodi zu sehen.

Doch die Linien müssen nicht gerade oder quer zum Nagelbett aufgetragen werden: Auch schräge Varianten gehören zu den Trends 2016 und lassen sich zum Beispiel bei Daks bewundern. Suno verzichtet sogar ganz auf Untergrundfarbe und lässt die geraden bis gekrümmten weißen Linien ganz puristisch auf den farblos lackierten Nägeln Raum einnehmen. Die Nageldesign-Muster können auch hier mit knalligen Farben kombiniert werden, wie bei den gestreiften Nägeln, die "Gorunway" zeigt. Vor allem muss nicht jeder Nagel dem anderen gleichen: Eine Kombination aus karierten, gestreiften und einfarbigen Nägeln an einer Hand gehört zu den Trends 2016. Nur farblich sollten die Nageldesign-Muster miteinander harmonieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal