HomeLebenMode & BeautyNaturkosmetik

Deo selber machen: Rezepte für Ihren Lieblingsduft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTschechien startet GrenzkontrollenSymbolbild für einen TextPanne bei 29-Euro-Ticket: BVG reagiertSymbolbild für ein VideoHurrikan schüttelt Flugzeug durchSymbolbild für einen TextSchweden findet viertes Nord-Stream-LeckSymbolbild für einen TextFC Bayern: Vorstand geht überraschendSymbolbild für einen TextViele Rentner haben keine 1.000 EuroSymbolbild für ein VideoUkraine: Panzerkampf aus nächster NäheSymbolbild für einen TextFrank Schöbel will Schluss machenSymbolbild für einen TextUnfall in NRW: Lkw hängt in der LuftSymbolbild für einen Text"Wucher"-Bewertungen auf Ebay erlaubtSymbolbild für einen TextWiesn-Welle? Corona-Zahlen bei 700Symbolbild für einen Watson TeaserPrinz William: Titel sorgt für ProblemSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Deo selber machen: Rezepte für Ihren Lieblingsduft

t-online, Lena Wittland

22.09.2022Lesedauer: 3 Min.
Selbstgemachte Deos können den eigenen Hautbedürfnissen angepasst werden. Je nachdem welcher Duft oder welche Inhaltsstoffe bevorzugt werden.
Selbstgemachte Deos können den eigenen Hautbedürfnissen angepasst werden. So eignen sie sich zum Beispiel für trockene oder empfindliche Haut, da sie ohne Chemie auskommen. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit selbstgemachtem Deo lässt sich nicht nur jede Menge Müll einsparen, auch die Duftnoten und Inhaltsstoffe lassen sich so an Ihre individuellen Vorlieben anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einfach und praktisch Ihr eigenes Deo herstellen!

Welche Inhaltsstoffe braucht ein selbstgemachtes Deo?

Um ein Deo selbst herzustellen, benötigen Sie zwei bis drei Komponenten.

  • Natron: Deo funktioniert entweder über einen Duftstoff, der den Geruch vom Schweiß überdeckt, oder über eine Zutat, die den Schweiß reduziert und so den Geruch mindert. Hierfür wird in selbstgemachten Deos zumeist Natron verwendet, denn das weiße Pulver zersetzt die Fettsäuren im Schweiß und neutralisiert so den Geruch. Alternativ zu Natron kann auch Alkohol verwendet werden, um dem Schweißgeruch beizukommen.
  • Duftöl: Um einen anderen Duft aufzutragen, können als zweite optionale Zutat ätherische Öle verwendet werden. Hierbei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Sie können von Lavendel über Vanille bis hin zu Minze jedes Öl Ihrer Wahl verwenden.
  • Trägersubstanz: Um diese beiden Wirkstoffe zu einem Deo zu verarbeiten, braucht es zudem noch eine Trägersubstanz. Je nachdem, welche Sie hier wählen, können Sie ein flüssiges oder ein festes Deo produzieren. Als Trägersubstanzen für festes Deo eignen sich zum Beispiel Kokosfett oder Sheabutter. Für ein flüssiges Deodorant kann Natron in Wasser aufgelöst werden.
  • Flasche oder Dose: Hier können Sie gern eine alte, aufgebrauchte Sprayflasche verwenden, wenn Sie ein flüssiges Deo herstellen möchten. Für feste Varianten eignen sich kleine Gläser oder Dosen mit Schraubverschluss, sodass der Inhalt nicht austrocknet.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige Rezepte, mit denen Sie schnell und einfach Ihr eigenes Deo herstellen können.


Kosmetik selber machen? So geht's!

Die Materialien.
Das Abwiegen.
+6

Rezept für Deo mit Kokosfett

Zutaten:

  • 40 g Kokosfett
  • 4 EL Natron
  • 4 EL Maisstärke
  • optional 10 Tropfen ätherisches Öl

Schmelzen Sie das Kokosfett in einem Wasserbad und geben Sie dann die anderen Zutaten hinzu. Nun können Sie die fertige Deocreme in ein Glas füllen und auskühlen lassen.

Kokosfett eignet sich besonders bei trockener Haut an den Achseln.
Kokosfett eignet sich besonders bei trockener Haut an den Achseln. Das Fett spendet Feuchtigkeit und schützt die Haut vor UV-Strahlen. (Quelle: svehlik/Getty Images)

Rezept für flüssiges Deo mit Natron

Zutaten:

  • 2 TL Natron
  • 10 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Lavendel oder Vanille)
  • 100 ml ausgekühltes, abgekochtes Wasser
  • eine Sprayflasche und bei Bedarf ein Trichter zum Einfüllen

Vermischen Sie einfach alle Zutaten gut und füllen Sie diese in die Flasche ein. Schon haben Sie ein natürliches Deo ohne unerwünschte Zusatzstoffe.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Sanktionen im Fall Skripal: Der Chef des russischen Militärgeheimdienstes GRU, Igor Kostjukow (l.), darf künftig nicht mehr in die EU einreisen. (Archivfoto)
Russland soll Sprengkörper schon vor Wochen platziert haben
In Onlineshops oder Drogeriemärkten findet sich eine große Anzahl an geeigneter Deo-Behälter.
In Onlineshops oder Drogeriemärkten findet sich eine große Anzahl an geeigneten Deo-Behältern. Ob für Sprüh- oder Cremedeos. (Quelle: sasimoto/Getty Images)

Rezept für Sprühdeo ohne Natron

Zutaten:

  • 50 ml hochprozentigen Alkohol
  • 50 ml abgekochtes, lauwarmes Wasser
  • 10 oder mehr Tropfen ätherisches Öl
  • Eine leere Sprayflasche

Vermischen Sie auch für dieses Rezept alle Zutaten gut miteinander und füllen Sie dann das fertige Deo in die Flasche.

Rezept für Deo mit Sheabutter

Zutaten:

  • 1 EL Sheabutter
  • 1 EL Kokosfett
  • 3 EL Natron
  • 1 EL Maisstärke oder feine Heilerde zum Binden
  • optional 10 Tropfen ätherisches Öl
Sheabutter wirkt feuchtigkeitsspendend und juckreizlindernd.
Sheabutter wirkt feuchtigkeitsspendend und juckreizlindernd. Daher eignet sie sich besonders zur Pflege empfindlicher Achseln. (Quelle: OlgaLarionova/getty-images-bilder)

Schmelzen Sie die Sheabutter gemeinsam mit dem Kokosfett in einem Wasserbad, vermischen Sie die Zutaten gründlich und füllen Sie dann die fertige Mischung zum Auskühlen in ein Glas. Die Mischung mit Heilerde eignet sich auch für selbstgemachte Deosticks, hierfür benötigen Sie nur einen leeren Stick. Dank der Sheabutter ist dieses Rezept besonders sanft für Ihre Haut und beugt Entzündungen und Reizungen durch die Rasur vor.

So einfach können Sie ein Deo Ihrer Wahl herstellen und eine Menge Verpackungsmaterial sparen. Auch wenn Sie einmal etwas Abwechslung haben möchten, sind Do-it-yourself-Deos perfekt. Hierbei können Sie einfach die Duftöle wechseln und die Intensität verändern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • utopia.de: "Deo selber machen – So einfach geht’s" (Stand: 22.06.2020)
  • oekotest.de: "Deo selber machen: In 4 Schritten zum eigenen Deo" Deo (Stand: 11.08.2022)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
AcrylnägelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website