• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Europa
  • Italien
  • Italien: Rauchverbot am Adria-Strand


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBerliner Polizei ermittelt gegen Abbas Symbolbild für einen TextHarry sorgt für Überraschung in AfrikaSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Rauchverbot am Adria-Strand

Von dpa, t-online
08.08.2011Lesedauer: 1 Min.
Rauchen am Strand - muss das sein? (Symbolbild: dpa)
Rauchen am Strand - muss das sein? (Symbolbild: dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für Raucher gibt es wohl nichts Schöneres, als entspannt im Sand zu sitzen, den Wellengang zu beobachten und dabei eine Kippe zu rauchen. Doch damit ist an einem öffentlichen Adria-Strand vorläufig Schluss. Die Strandbesucher sollen zukünftig aufs Qualmen verzichten - auch wenn ihnen bei einem Regelverstoß nicht einmal Strafen drohen. Wo Sie in welchem Umfang mit Rauchverboten im Urlaub rechnen müssen und welche Strafen drohen, verrät zudem unsere Klick-Show.

Erster Testversuch an einem öffentlichen Strand

Das "No Smoking"-Gesetz gilt künftig am Strand von Bibione in Venetien. Vom kommenden Samstag an - und zunächst noch ohne Androhung von Strafen - werden die Strandurlauber darauf hingewiesen, dass man sich auf einem rund halben Kilometer langen Abschnitt des Mittelmeerufers keine Zigarette anzünden sollte. Noch sei das Rauchverbot nur ein Test. Die Stadt San Michele al Tagliamento, zu der Bibione gehört, meine es mit der "No Smoking"-Politik aber ernst, berichteten italienische Medien am Dienstag. "Es ist ein Recht, einen sauberen Strand zu haben", begründeten die Stadtväter ihren Vorstoß. Erstmals gebe es einen solchen Test an einem öffentlichen Strand des Landes.

Haben Sie im Urlaub ein besonders schönes Foto im Italien-Urlaub geschossen? Dann teilen Sie doch Ihr Urlaubsfoto mit anderen Lesern im t-online.de Reiseführer!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So schnell dürfen Sie in Italien fahren
Rauchverbot
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website