• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisen in der Corona-Krise
  • Campingurlaub: Mit einfachen Tipps die Umwelt schonen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextTrump: FBI hat mich bestohlenSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen Text"Twilight"-Star ist Vater gewordenSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Ohne schlechtes Gewissen in den Campingurlaub

Von dpa-tmn
04.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Viele Möglichkeiten: Vergleichsportale und Gütesiegel helfen Urlaubern dabei, nachhaltige Entscheidungen zu treffen.
Viele Möglichkeiten: Vergleichsportale und Gütesiegel helfen Urlaubern dabei, nachhaltige Entscheidungen zu treffen. (Quelle: Tobias Hase/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer den Campingplatz dem Fernreiseziel vorzieht, reist in jedem Fall nachhaltiger. Mit diesen Tricks können Sie auch im Urlaub zum Umweltschutz beitragen.

Der Campingurlaub kann eine umweltfreundliche Alternative zum Hotel sein. Das fängt schon bei der Auswahl des Campingplatzes an – denn es gibt Angebote, die nachhaltiger sind als andere.


So gelingt der Campingurlaub

Ein Campingurlaub bietet Spaß, Abenteuer und Abwechslung für die ganze Familie. Ob Sie den Ausflug mit dem Wohnmobil, Wohnwagen oder Zelt planen ist eine Sache des Komforts und Preises. Hier erfahren Sie, was Sie für den nächsten Trip wissen sollten.
Mit einem Wohnmobil sind Sie sehr flexibel unterwegs – doch es ist auch recht teuer. Möchten Sie erst mal ausprobieren, ob Ihnen der Urlaub auf vier Rädern überhaupt zusagt, können Sie sich einen Campingbus einfach mieten. Umso länger der Buchungszeitraum dauert, desto günstiger werden häufig die Preise der Anbieter.
+4

Vergleichsseiten bieten Orientierung

Die Umweltbilanz eines Campingplatzes hänge in erster Linie von der Wahl der Sanitäranlagen, dem Energieverbrauch oder den Einrichtungen wie Restaurant oder Swimmingpools ab, heißt es vom TÜV-Verband. Möchten Urlauber bei ihrer Übernachtung Umweltschutz und Naturerlebnis in Einklang bringen, können Vergleichsseiten einen Überblick bieten.

Für einen umweltfreundlichen Platz sprechen etwa diese beiden Punkte: Die Gebäude sind energieeffizient gebaut und die Energie stammt aus regenerativen Quellen. Zudem ist der Campingplatz gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen.

EU-Label kennzeichnet nachhaltige Angebote

Urlauber können mit Hilfe des EU-Ecolabels schnell überprüfen, welchen Stellenwert Nachhaltigkeit für den Campingplatzbetreiber hat.

Für die Zertifizierung muss er laut TÜV-Verband 22 Nachhaltigkeitskriterien wie den Einsatz von Ökostrom, sparsamer LED-Beleuchtung oder einer wassersparenden WC-Spülung auf seinem Platz erfüllen. Eine Übersicht aller als nachhaltig ausgezeichneten Campingplätze bietet die Seite ecocamps.de.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Kurzfristige Programmänderung bei RTL
"RTL Aktuell Spezial": Am Dienstagabend widmet sich die Sendung der Hitzewelle.


Sichtbar nachhaltig: Das Europäische Umweltzeichen ist ein internationales Gütesiegel zur Kennzeichnung von Verbraucherprodukten und Dienstleistungen
Sichtbar nachhaltig: Das Europäische Umweltzeichen ist ein internationales Gütesiegel zur Kennzeichnung von Verbraucherprodukten und Dienstleistungen (Quelle: Steinach/imago-images-bilder)

Nachhaltige Entscheidung bei der Ausrüstung

Auch Camper selbst können einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, indem sie bei der Auswahl ihres Zeltes auf Recyclinginhalte und faire Produktionsprozesse achten.

Zu erkennen sind solche Produkte unter anderen am sogenannten "Grünen Knopf", einem staatlich kontrollierten Siegel des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Campingregeln für den Umweltschutz

Mit dem Siegel gekennzeichnete Produkte gewährleisten laut TÜV-Verband nachhaltige, sozial und ökologisch hergestellte Textilien. Insgesamt müssen 46 Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden.

Zero Waste: Die Nutzung von plastikfreien Alternativen schont die Umwelt und den Geldbeutel.
Zero Waste: Die Nutzung von plastikfreien Alternativen schont die Umwelt und den Geldbeutel. (Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder)

Nicht zuletzt tragen Camper mit ihrem Verhalten vor Ort zur Umweltverträglichkeit bei. Eine Merkhilfe des TÜV-Verbands soll dabei helfen: Reduce, Reuse, Recycle – also reduzieren, wiederverwenden und recyceln.

In der Umsetzung bedeutet das:

  • Um Packungsmüll zu vermeiden, sollten Camper am besten vor Ort einkaufen und die Produkte in mitgebrachten Beuteln transportieren.
  • Mehrwegbesteck und Geschirr verwenden und dieses im Spülbecken reinigen
  • Beachtung der Mülltrennung
  • Wer sich außerdem gegen Mücken, Wespen und Co. schützen möchte, sollte auf Pestizide verzichten
  • Naturkosmetikprodukte für die Körperhygiene verwenden, etwa zum Haarewaschen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
EU
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website