• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisetipps
  • Stauprognose in Deutschland: Auf diesen Strecken könnte es voll werden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBundeswehr warnt vor Chaos in MaliSymbolbild für einen TextDamit verbringt Buschmann Zeit im UrlaubSymbolbild für einen TextFeuerwehrfest: Brandstifter zündeltSymbolbild für einen TextHöhe der Gasumlage wird verkündetSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für einen TextEnergiekrisen-Panne: Berlin verzählt sichSymbolbild für einen TextDavor hat die Jugend am meisten AngstSymbolbild für einen TextHessen: Zug löst Flächenbrand ausSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextRBB will Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson Teaser"Scheißteuer": Lidl lästert über KonkurrenzSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Hier droht am Wochenende Staugefahr

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 16.06.2021Lesedauer: 2 Min.
Stau: Viele Autobahnbaustellen können den Verkehr ausbremsen.
Stau: Viele Autobahnbaustellen können den Verkehr ausbremsen. (Quelle: U. J. Alexander/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Corona-Zahlen gehen runter, immer mehr wird wieder möglich. Auch Urlaub. Das bringt an Wochenenden viele Reisende auf die Autobahnen. Dazu starten im Norden die Sommerferien – wo wird's voll?

Am kommenden Wochenende (18. bis 20. Juni) starten Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in die Sommerferien. Das dürfte die Routen in Richtung der deutschen Küsten und auch Richtung Süden voller werden lassen, sagen der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC voraus. Zudem bremsen viele Autobahn-Baustellen den Verkehr aus.


Richtiges Verhalten auf der Autobahn

In Deutschland gilt auf Autobahnen eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h. Dies bedeutet, dass Sie sich nicht per Gesetz an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten müssen. Allerdings zahlt Ihre Versicherung im Falle eines Unfalls nicht, wenn Sie mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren.
Im Gegensatz zu Deutschland gelten im Ausland stärker begrenzte Geschwindigkeiten. Außerdem gelten andere Bußgeldkataloge. Informieren Sie sich vorab, welche Regelungen Sie wo beachten müssen, um vor Überraschungen gefeit zu sein.
+4

"Endloslange Blechlawinen" erwartet der ADAC allerdings noch nicht. Auch der ACE geht eher davon aus, dass sich der Ferienbeginn auf den Fernstraßen erst noch "verhalten" bemerkbar mache. Auf den Zufahrtsstraßen in die Naherholungsgebiete dürfte das anders aussehen – besonders bei gutem Wetter. Da können Tagesausflügler für viel Betrieb und Staus sorgen.

Wann werden die Straßen voll?

Die Autobahnen füllen sich ab Freitagnachmittag, wenn sich Reisende zum üblichen Pendlerverkehr gesellen und bereits erste Staus entstehen können. In Richtung der deutschen Küsten und in die Alpen erwartet der ACE am Samstag moderaten Urlaubsverkehr.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Rhein in Flammen": Umweltschützer kritisieren Feuerwerk
imago images 165530862


Am höchsten ist das Aufkommen demnach zwischen dem späten Vormittag und dem frühen Nachmittag. Mit verstärktem Rückreiseverkehr ist am Sonntag ab Nachmittag zu rechnen.

Für Fahrten innerhalb Deutschlands empfiehlt der ACE, sich vor der Abfahrt über die unterschiedlichen Bestimmungen der jeweiligen Bundesländer zu informieren. Das gelte unbedingt auch für Reisebeschränkungen und Quarantäneregeln bei Auslandsreisen. Infos dazu gibt unter anderem das Auswärtige Amt.

Auf diesen Strecken droht Staugefahr

Rund um die Großräume Hamburg, Berlin und München, auf den Strecken von und zu den deutschen Küsten sowie auf den folgenden Routen in beiden Richtungen rechnen der ADAC und der ACE mit Verzögerungen und Staus.

  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Lübeck A 2 Dortmund – Hannover – Berlin
  • A 3 Frankfurt – Nürnberg – Passau A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Flensburg und Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A 8 Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Nürnberg – München
  • A 19 Dreieck Wittstock/Dosse – Rostock
  • A 24 Berlin – Hamburg
  • A 61 Koblenz – Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart – Singen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Auch nach Österreich oder in die Schweiz dürften nur wenige völlig staufrei kommen. Zu den betroffenen Strecken zählt der ADAC vor allem die Tauern-, Fernpass-, Brenner-, Karawanken- und Gotthard-Route.

Mit Kontrollen an den Grenzen ist laut ADAC zu rechnen. Neben dem ACE hält auch der ADAC Infos zu Reiseauflagen innerhalb und außerhalb Deutschlands auf seinen Seiten parat.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
ADACDeutschlandStauprognose
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website