t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätAutos

Sicherheitsgurt im Auto klemmt: Ursachen und was Sie tun können


Nerviges Phänomen
Der Sicherheitsgurt hakt oder klemmt – das können Sie tun

Von t-online, ccn

28.03.2024Lesedauer: 3 Min.
imago images 170158568Vergrößern des BildesSicherheitsgurt anlegen: Wenn es hakt, können Sie in manchen Fällen selbst für Abhilfe sorgen. (Quelle: IMAGO/imageBROKER/Isai Hernandez/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wenn der Gurt klemmt, kann das verschiedene Ursachen haben. Hier finden Sie die häufigsten Ursachen und wie Sie Abhilfe schaffen können.

Der Sicherheitsgurt ist eines der wichtigsten Mittel im Auto, um Sie bei einem Unfall im Sitz zu halten und Ihr Leben zu schützen. Doch im Alltag kann er manchmal auch ganz schön nerven, besonders wenn er hakt – und ein Teil des Gurtes plötzlich aus der Tür hängt oder die Schlosszunge auf der unbesetzten Beifahrerseite wild hin und her schwingt und Klackergeräusche produziert. Hier sind einige mögliche Ursachen und Lösungen, wenn Ihr Sicherheitsgurt im Auto nicht zuverlässig ab- und aufrollt:

Der Sicherheitsgurt klemmt - das können die Ursachen sein

  • Verschmutzung oder Verunreinigung: Schmutz, Staub oder sogar kleine Partikel können sich im Gurtmechanismus ansammeln und dazu führen, dass der Gurt nicht mehr reibungslos funktioniert.
  • Verhedderte Gurte: Manchmal kann der Gurt sich verheddern oder verdrehen, besonders wenn er schnell eingezogen wird oder wenn andere Gegenstände im Auto liegen.
  • Probleme mit der automatischen Rückhaltefunktion: Es kann vorkommen, dass die automatische Rückhaltefunktion aktiviert wird. Normalerweise passiert das nur, wenn sein starker Ruck dafür sorgt, dass der Gurt stoppt. Aber auch, wenn Sie zum Beispiel auf Kopfsteinpflaster anfahren und sich anschnallen wollen, kann der Gurt blockieren.
  • Mechanisches Problem: Es könnte auch ein mechanisches Problem im Gurtmechanismus selbst vorliegen, wie zum Beispiel ein gebrochenes Teil oder eine lose Feder. Dann wird der Gurt in Einzelfällen nicht mehr richtig eingezogen.

Das können Sie tun, wenn der Gurt klemmt

  • Gurt reinigen: Überprüfen Sie den Gurt auf Verschmutzungen und reinigen Sie ihn gegebenenfalls vorsichtig mit einem milden Reinigungsmittel und einem feuchten Tuch. Achten Sie darauf, dass der Gurt vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wieder benutzen.
  • Für ausreichend Schmierung sorgen: Bei vielen älteren Autos sorgt eine nicht mehr ausreichende Schmierung dafür, dass der Gurt nicht mehr richtig aus- und aufrollt. Ziehen Sie in diesem Fall den Gurt ganz heraus, sprühen Sie den hinteren Teil mit etwas Silikonspray ein und lassen Sie den Gurt mehrere Male vor- und zurückgleiten. Danach wischen Sie eventuelle Reste des Sprays vom Gurt ab.
  • Gurt entwirren: Wenn der Gurt verdreht ist, versuchen Sie ihn vorsichtig zu entwirren, indem Sie ihn langsam und gleichmäßig aus- und einrollen. Vermeiden Sie es, den Gurt mit Gewalt zu ziehen, da dies das Problem verschlimmern könnte.
  • Falls der Gurt beim Rausziehen blockiert, haben Sie wahrscheinlich zu ruckartig gezogen. Dafür sorgt eine Art Kralle, die bei zu hoher Fliehkraft bei einem Unfall den Gurt stoppt und so die Passagiere im Sitz zurückhalten soll. Lassen Sie den Gurt so weit wie möglich wieder zurückrollen, sodass sich die Sperre löst, und versuchen Sie es mit weniger Schwung.

Gehen Sie auf Nummer Sicher

Wenn das Problem weiterhin besteht oder Sie unsicher sind, was die Ursache sein könnte, lassen Sie den Gurt von einem professionellen Mechaniker oder in einer Werkstatt überprüfen. Vielleicht müssen Sie ihn austauschen.

Machen Sie sich auf keinen Fall selbst am Mechanismus zu schaffen und lassen Sie sich nicht dazu hinreißen, auf den Gurt zu verzichten (wie viel Bußgeld das kosten kann, lesen Sie hier). Die richtige Funktion des Gurtmechanismus ist entscheidend für den Ernstfall; Reparaturen sollten deshalb nur Fachleuten durchführen.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • focus.de: "Sicherheitsgurt klemmt – das können Sie tun"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website