t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätReifenWinterreifen

Winterreifen: Welche Profiltiefe Pflicht ist und weshalb sie so wichtig ist


Winterreifen: Diese Profiltiefe ist Pflicht

Von t-online, mab

Aktualisiert am 25.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Autoreifen im Schnee: Experten halten 1,6 Millimeter bei Winterreifen für zu wenig.Vergrößern des BildesAutoreifen im Schnee: Experten halten 1,6 Millimeter bei Winterreifen für zu wenig. (Quelle: Silvio Verrecchia / EyeEm/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Im Herbst ist Reifenwechsel angesagt. Besonders bei Winterreifen ist eine ausreichende Profiltiefe wichtig. Doch wie viel Profiltiefe ist eigentlich nötig?

Der Gesetzgeber schreibt für Reifen in Deutschland generell eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern vor. Experten raten jedoch gerade bei Winterreifen zu höheren Werten.

Warum Experten mehr Profil empfehlen

Die Prüforganisation Dekra empfiehlt, Winterreifen nicht mit weniger als vier Millimetern Profiltiefe zu fahren.Denn nur mit ausreichend Profil können Winterreifen ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten.

Bedeutung der Profiltiefe für das Fahrverhalten

Die Profiltiefe hat einen erheblichen Einfluss auf das Fahrverhalten von Winterreifen, insbesondere bei Nässe, Aquaplaning und Schnee. Bereits ab einer Profiltiefe von 1,6 Millimetern nimmt die Leistungsfähigkeit deutlich ab.

Internationale Unterschiede

Auch im Ausland gibt es unterschiedliche Anforderungen. In Österreich beispielsweise dürfen Winterreifen nicht weniger als vier Millimeter Profiltiefe aufweisen. Ansonsten drohen hohe Bußgelder.

Vorteile von Winterreifen

Winterreifen zeichnen sich durch tiefe und breite Profilrillen aus. Diese dienen dazu, Schnee aufzunehmen, denn nichts haftet besser auf Schnee als Schnee selbst. Wenn sich der Schnee in diese breiten Rillen verkrallt, erhöht sich der Grip und die Traktion des Fahrzeugs auf verschneiten oder vereisten Straßen.

Ein weiteres wichtiges Merkmal sind die tausenden winzigen Einschnitte in der Lauffläche, die sogenannten Lamellen. Diese Lamellen greifen in Schnee, Matsch und Eis und verbessern so die Straßenhaftung. Außerdem leiten sie Wasser ab, was vor Aquaplaning schützt und auch bei Nässe für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Informieren und beraten lassen

Wenn Sie unsicher sind, welche Winterreifen für Ihr Fahrzeug die richtige Wahl sind, informieren Sie sich in aktuellen Tests, wie sie zum Beispiel der ADAC durchführt. Auch im Fachhandel erhalten Sie kompetente Beratung, um die für Sie optimalen Winterreifen zu finden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • michelin.de: Woran erkennt man einen guten Winterreifen?
  • uniroyal-tyres.com: Was ist der Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen?
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website