Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextBecker-Anwalt: "Fast nichts ist wahr"Symbolbild f├╝r einen TextBVB-Torh├╝ter findet neuen KlubSymbolbild f├╝r einen TextEx-Berater von Lewandowski angeklagtSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextFan nach Relegation in Klinik gepr├╝geltSymbolbild f├╝r einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild f├╝r ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild f├╝r einen TextAmira Pocher: "Let's Dance"-WutSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

Essen au├čer Haus: Kommt die Mehrwegpflicht?

Von dpa
Aktualisiert am 17.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Pizza-Lieferdienst: F├╝r die Salatbox aus Plastik muss es bald eine Mehrwegvariante geben.
Pizza-Lieferdienst: F├╝r die Salatbox aus Plastik muss es bald eine Mehrwegvariante geben. (Quelle: MiS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Au├čer-Haus-Verkauf und Lieferdienste sind praktisch, verursachen aber viel M├╝ll. Den will Umweltministerin Schulze mithilfe eines neuen Gesetzes reduzieren. Der Hotel- und Gastst├Ąttenverband ist nicht begeistert.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will die Vorgaben f├╝r Plastikverpackungen versch├Ąrfen, um M├╝ll zu vermeiden. Wer Kaffee oder Speisen au├čer Haus verkauft, soll demnach ab Januar 2023 auch eine Mehrwegvariante anbieten m├╝ssen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf wolle Schulze am Mittwoch im Bundeskabinett einbringen, wie das ARD-Hauptstadtstudio und die "Bild am Sonntag" berichteten.


Die gr├Â├čten Verpackungss├╝nden

Danone Actimel: Mehrere kleine Fl├Ąschchen werden in einer gro├čen Verpackung zusammen eingepackt. Weniger praktisch, aber auch weniger m├╝llreich w├Ąre es, die gleiche Menge Milchprodukt in eine gro├če Flasche abzuf├╝llen.
Ananas in Plastik: Immer mehr Obst- und Gem├╝sesorten werden klein geschnitten in Plastikverpackungen angeboten. Einfach, weil es so praktischer ist ÔÇô dabei k├Ânnte M├╝ll bei einer Ananas vollst├Ąndig vermieden werden.
+10

Umfasst w├Ąren laut "BamS" alle Gastronomen, Caterer und Lieferdienste, ausgenommen Betriebe mit weniger als 80 Quadratmeter Fl├Ąche und maximal f├╝nf Mitarbeitern. "Noch ist Wegwerfplastik in vielen Restaurants, Imbissen und Caf├ęs die Regel", sagte Schulze dem Blatt. "Mein Ziel ist, dass Mehrweg to go der neue Standard wird. Daher will ich die Gastronomie verpflichten, k├╝nftig neben Einweg- auch Mehrwegverpackungen anzubieten."

Pfandpflicht auf Fruchts├Ąfte ohne Kohlens├Ąure?

Die Hauptgesch├Ąftsf├╝hrerin des Hotel- und Gastst├Ąttenverbandes, Ingrid Hartges, kritisierte den Zeitpunkt des Vorsto├čes. "Die Diskussion um eine Mehrwegpflicht kommt zur absoluten Unzeit", sagte sie der "Bild am Sonntag" mit Blick auf die Beschr├Ąnkungen wegen der Corona-Krise. Das Letzte, was die Gastronomie jetzt brauche, sei die Aussicht auf zus├Ątzliche Kosten und Dokumentationspflichten.

Weitere Artikel


Au├čerdem soll die Pfandpflicht laut ARD auch auf Fruchts├Ąfte ohne Kohlens├Ąure erweitert werden. Schulzes Gesetzentwurf sehe gem├Ą├č einer EU-Richtlinie au├čerdem vor, dass Plastikflaschen ab 2025 zu mindestens einem Viertel aus wieder verwertetem Plastik bestehen m├╝ssen, berichtete der Sender. Online-H├Ąndler, die Plastik als Verpackung in Verkehr bringen, m├╝ssen sich demnach k├╝nftig an einem R├╝cknahmesystem finanziell beteiligen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ARDGastronomie

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website