Sie sind hier: Home > Nachhaltigkeit > Klima & Umwelt >

Debatte über Nachhaltigkeit: Welcher Weg führt wirklich zu mehr Klimaschutz?


Expertendebatte im Livestream  

Welcher Weg führt wirklich zu mehr Klimaschutz?

22.06.2021, 16:55 Uhr | ssp, t-online

Debatte über Nachhaltigkeit: Welcher Weg führt wirklich zu mehr Klimaschutz?. Woman wearing face mask shopping filling a paper bag with loose ingredients Watlington,England,Woman wearing face mask s (Quelle: Imago / Mint Images)

Das Projekt "Die Debatte" fragt, wie Menschen zu umweltfreundlichem Verhalten motiviert werden können. (Quelle: Imago / Mint Images)

Wie kann ich meinen Alltag umweltfreundlicher gestalten? Über diese und weitere Fragen zum Thema Nachhaltigkeit diskutieren Experten in der Live-Debatte von "Wissenschaft im Dialog" bei t-online.

Ob beim Klimaschutz, einer gesünderen Ernährung oder der Einhaltung von Corona-Regeln: Bei vielen gesellschaftlichen Fragestellungen zielt die Politik auf Verhaltensänderungen jedes Einzelnen und der Gesellschaft insgesamt. Aber wie kann das gelingen? 

Das Projekt "Die Debatte" fragt in einer Diskussion, wie Menschen zu umweltfreundlichem oder gesundheitsförderndem Verhalten motiviert werden können.

Wie funktioniert dieses "Nudging"? Wie nachhaltig ist die Methode und welche Risiken und Nebenwirkungen hat sie? Fragen wie diese diskutieren Experten bei "Wissenschaft im Dialog" am 22. Juni ab 18 Uhr in einer Live-Debatte, die auch auf YouTube übertragen wird. Auch Sie können sich an der Diskussion zum Thema "Kleine Stupser, große Wirkung: Mit Nudging zu mehr Nachhaltigkeit?" direkt beteiligen.

Hier können Sie die Diskussion live verfolgen

Es diskutieren der Ethiker und Philosoph Prof. Dr. Andreas T. Schmidt von der University of Groningen, der Gesundheitspsychologe Prof. Dr. Benjamin Schüz von der Universität Bremen und die Verhaltensökonomin Dr. Claudia Schwirplies von der Universität Hamburg. Moderiert wird die Debatte von den Journalisten Christoph Koch und Lisa Ruhfus.

Dieser Artikel ist im Rahmen des Projekts "Die Debatte" von Wissenschaft im Dialog entstanden. "Die Debatte" ist eine Plattform für die Diskussion aktueller kontroverser Themen aus der Wissenschaft. Sie will die wissenschaftliche Perspektive stärker in öffentlich viel diskutierte Themen einbringen. Dorothee Menhart verantwortet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Organisation "Wissenschaft im Dialog".

Verwendete Quellen:
  • Livestream in Kooperation mit "Wissenschaft im Dialog"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: