Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Tote nach Dschihadisten-Angriff auf K├╝stenstadt

afp, Joaquim Nhamirre

Aktualisiert am 29.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Die Terroristen sollen am Freitagabend die Kontrolle ├╝ber die 75.000-Einwohner-Stadt Palma ├╝bernommen haben (Archivbild).
Die Terroristen sollen am Freitagabend die Kontrolle ├╝ber die 75.000-Einwohner-Stadt Palma ├╝bernommen haben (Archivbild). (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rst Heinz hat eine neue FreundinSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserEx-Profis sch├Ąmten sich bei "Let's Dance" fremd

Dschihadisten haben die K├╝stenstadt Palma im Nordosten Mosambiks eingenommen und dabei mehrere Menschen get├Âtet. Jetzt sind Tausende auf der Flucht.

Bei einem gro├čangelegten Angriff von Dschihadisten auf eine K├╝stenstadt im Nordosten Mosambiks sind nach Regierungsangaben dutzende Menschen get├Âtet worden. Mindestens sieben Menschen seien am Freitag umgebracht worden, als sie versuchten, aus einem Hotel in der K├╝stenstadt Palma zu fl├╝chten, sagte Regierungssprecher Omar Saranga am Sonntag. Zahlreiche weitere Zivilisten seien zuvor bei den K├Ąmpfen in der Stadt get├Âtet worden. Tausende Menschen waren auf der Flucht.

"Eine Gruppe von Terroristen" sei in Palma eingedrungen und habe "dutzende hilflose Menschen feige ermordet", sagte Saranga. Die Dschihadisten hatten die K├╝stenstadt in der Grenzregion zu Tansania am Mittwoch ├╝berfallen. Nach zweit├Ągigen Gefechten ├╝bernahmen sie am Freitagabend die Kontrolle ├╝ber die 75.000-Einwohner-Stadt.

Menshcen fliehen auf bewachtes Gel├Ąnde eines Gasf├Ârderprojekts

In den vergangenen drei Tagen h├Ątten Sicherheitskr├Ąfte der Regierung sich um die Rettung von hunderten Zivilisten bem├╝ht, darunter Einheimische und Ausl├Ąnder, sagte der Regierungssprecher. Einige Menschen seien vor├╝bergehend auf das schwer bewachte Gel├Ąnde eines Gasf├Ârderprojektes auf der Halbinsel Afungi gebracht worden, bevor sie schlie├člich in die 250 Kilometer entfernte Provinzhauptstadt Pemba gebracht wurden.

Auf einem Gel├Ąnde in unmittelbarer N├Ąhe von Palma bauen unter anderem der franz├Âsische ├ľlriese Total und der US-Konzern ExxonMobil ein Milliardenprojekt zur Erschlie├čung von Fl├╝ssig-Erdgas auf. Unter den Evakuierten waren auch ausl├Ąndische Besch├Ąftigte des Projekts.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Schlinge zieht sich zu
Wladimir Putin: Russlands Pr├Ąsident muss im Angriffskrieg gegen die Ukraine immer mehr R├╝ckschl├Ąge hinnehmen


Hunderte Menschen fliehen auf Booten

Am Sonntag traf nach Angaben der Polizei ein Boot mit rund 1.400 Menschen an Bord in Pemba ein, darunter Mitarbeiter der Gasanlage und Bewohner von Palma. Weitere kleine Boote waren auf dem Weg nach Pemba und wurden am Montagmorgen dort erwartet, wie Hilfsorganisationen mitteilten. Die katholische Hilfsorganisation Caritas best├Ątigte, sie erwarte die Ankunft von Hilfsbed├╝rftigen. Nach Angaben von Flughafenmitarbeitern in Pemba wurden humanit├Ąre Hilfsfl├╝ge ausgesetzt, um Platz f├╝r Milit├Ąraktionen zu machen.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hatte zuvor mitgeteilt, Zeugen h├Ątten von auf der Stra├če liegenden Leichen berichtet sowie von dschihadistischen K├Ąmpfern, die wahllos auf Menschen und Geb├Ąude geschossen h├Ątten. Laut HRW stehen die Angreifer in Verbindung zu einer in Mosambik als Al-Schabab bekannten Dschihadistengruppe, die jedoch keine direkten Verbindungen zu der gleichnamigen somalischen Dschihadistenmiliz haben soll.

Bilanz nach drei Jahren: 2.600 Tote und 670.000 Gefl├╝chtete

Palma liegt in der mehrheitlich von Muslimen bewohnten Provinz Cabo Delgado. Seit drei Jahren kommt es dort immer wieder zu Angriffen radikalislamischer Banden, bei denen nach Angaben von Nichtregierungsorganisationen mindestens 2.600 Menschen get├Âtet und 670.000 in die Flucht getrieben wurden.

Weitere Artikel

"Gewalt einstellen"
Milit├Ąrchefs verurteilen Sch├╝sse auf Demonstranten in Myanmar
Protestanten in Yangon. Gegen die brutale Gewalt der Junta in Myanmar haben sich hochrangige Milit├Ąrs aus zw├Âlf L├Ąndern ausgesprochen.

Unterst├╝tzung des Assad-Regimes?
Deutschland will Milliarden f├╝r syrische Fl├╝chtlinge geben
Fl├╝chtlingslager im syrischen Idlib: Mehr als 2,5 Millionen Kinder k├Ânnen im B├╝rgerkriegsland nicht zur Schule gehen.

Neues Gesetz
Regierung will gegen Neonazi-Propaganda im Netz vorgehen
Protest gegen Hassnachrichten im Netz: Ein neues Gesetz soll Hass im Netz eind├Ąmmen.


Nach einer Reihe von Milit├Ąrinterventionen hatte sich die Lage in den vergangenen Monaten beruhigt. Erst am Tag der ├ťberfalls hatte Total die Wiederaufnahme der Bauarbeiten f├╝r das Erdgasprojekt angek├╝ndigt, die aufgrund der unsicheren Lage seit Jahresbeginn ruhten. Nach den bisherigen Pl├Ąnen sollte die Anlage 2024 ihren Betrieb aufnehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tansania
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website