Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikCorona-Krise

Coronavirus: Auswärtiges Amt rät von «nicht notwendigen» China-Reisen ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextHertha: BL-Legende bringt sich in PositionSymbolbild für einen TextPunk-Legende ist totSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextSmart erfasst Fußgänger frontal – totSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdeckt
Ski alpin: Reihenweise Ausfälle in Cortina
Symbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Jurorin als "Stute" im TV bezeichnetSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Auswärtiges Amt rät von "nicht notwendigen" Reisen nach China ab

Von dpa
Aktualisiert am 07.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Patienten liegen in der Eingangshalle im Krankenhaus in Shanghai: Das Auswärtige Amt rät von nicht notwendigen Reisen nach China ab.
Patienten liegen in der Eingangshalle im Krankenhaus in Shanghai: Das Auswärtige Amt rät von nicht notwendigen Reisen nach China ab. (Quelle: Uncredited/CHINATOPIX/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Corona-Infektionszahlen in China sind derzeit auf dem höchsten Stand seit Beginn der Pandemie. Das Auswärtige Amt ruft Reisende auf, das Land zu meiden.

Das Auswärtige Amt rät angesichts der Corona-Lage in China "aktuell von nicht notwendigen Reisen" in das Land ab. Darauf wies das Amt am Samstag bei Twitter hin. "Die Infektionszahlen in China befinden sich derzeit auf dem höchsten Stand seit Beginn der Pandemie 2020. Das chinesische Gesundheitssystem ist überlastet, auch die ausreichende Versorgung in medizinischen Notfällen ist davon betroffen", hieß es zur Erklärung in den Reise- und Sicherheitshinweisen auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Mit Wirkung vom 9. Januar sei China als drohendes Virusvariantengebiet eingestuft. Die geplante Testpflicht für Einreisende aus der Volksrepublik nach Deutschland gilt den Angaben zufolge ebenfalls ab Montag.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
RKI-Chef Wieler: Aufarbeitung der Pandemie "unbedingt" nötig
Auswärtiges AmtChinaShanghai

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website