Sie sind hier: Home > Politik >

Mindestens zwei Tote bei Angriff auf Schiiten-Moschee in Kabul

Konflikte  

Mindestens zwei Tote bei Angriff auf Schiiten-Moschee in Kabul

25.08.2017, 13:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kabul (dpa) - Während der Freitagsgebete haben unbekannte Bewaffnete in der afghanischen Hauptstadt Kabul eine schiitische Moschee angegriffen. Mindestens zwei Menschen seien dabei getötet worden, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mit. Zudem hätten Rettungskräfte acht Verletzte weggefahren. Das Innenministerium sprach von drei Angreifern, die die Imam-Saman-Moschee am Freitagnachmittag gestürmt hätten. Für die Tat übernahm zunächst niemand die Verantwortung. Schiiten sind in Afghanistan immer wieder Angriffsziel der sunnitischen Terrormiliz Islamischer Staat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal