Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

"Elterntaxis können eine Gefahr für die Kinder sein"

Autoclub-Aktion in Wuppertal  

"Elterntaxis können eine Gefahr für die Kinder sein"

06.06.2019, 17:47 Uhr | t-online.de

. Der Schulweg kann für viele Schulkinder gefährlich sein: So auch in Wuppertal, findet der ACE. (Quelle: imago images/Petra Schneider)

Der Schulweg kann für viele Schulkinder gefährlich sein: So auch in Wuppertal, findet der ACE. (Quelle: Petra Schneider/imago images)

Ob aus Bequemlichkeit oder weil es morgens schnell gehen muss: Auch in Wuppertal bringen viele Eltern ihre Kinder mit dem eigenen Auto zur Schule. Doch die Elterntaxis verstoßen dabei nicht nur häufig gegen etliche Verkehrsregeln – sie gefährden auch die Kinder selbst, wie der Autoclub Europa jetzt bei einer morgendlichen Beobachtung in der Corneliusschule festgestellt hat.

Um auf die Gefahren der Elterntaxis aufmerksam zu machen, hat der Kreisverband Bergisch Land des Autoclub Europa (ACE) am Donnerstag die Situation rund um die Corneliusschule in Vohwinkel beobachtet. Rund 290 Grundschüler gehen hier zur Schule und 40 weitere Kinder in die Kita nebenan. 

Der ACE hat bei seiner Beobachtung am Donnerstag 58 Fahrzeuge gezählt, mit denen Eltern ihre Kinder zur Schule gefahren haben. Dabei hätten zwei Drittel – also mehr als 38 Eltern – gegen Verkehrsregeln verstoßen. "Die Fahrer halten etwa im Halteverbot, auf der Gegenfahrbahn, lassen ihre Kinder auf der Fahrbahnseite oder direkt an der Ampel aussteigen oder wenden auf der engen Straße", sagte der Vorsitzende des ACE Kreisverbandes Bergisch Land, Harry Gohr t-online.de.

Dadurch könne es zu kritischen Situationen kommen: "Die Kinder müssen lernen, sich im Straßenverkehr sicher zu bewegen", sagt Gohr. Das unvorbildhafte Verhalten der Eltern führe deswegen nicht selten zu gefährlichen Situationen. "Wir wollen die Eltern mit der Aktion für das Thema sensibilisieren." Denn besonders an der Grundschule in Vohwinkel sei das Phänomen Elterntaxi stark ausgeprägt.

Wie gefährlich das morgendliche Chaos durch Elterntaxis sein kann, zeigte ein tragischer Vorfall aus dem letzten Jahr in Mönchengladbach. Dort hat eine Mutter, die ihre Kinder zur Schule bringen wollte, ein achtjähriges Mädchen totgefahren.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal