Sie sind hier: Home > Politik > Corona-Krise >

RKI: Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 16

3.520 Neuinfektionen gemeldet  

RKI: Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 16

29.07.2021, 04:31 Uhr | AFP

RKI: Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 16. Das Impfen schreitet voran: Der Inzidenzwert in Deutschland steigt leicht an. (Quelle: dpa/Sebastian Gollnow)

Das Impfen schreitet voran: Der Inzidenzwert in Deutschland steigt leicht an. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa)

Erneut steigen die Ansteckungszahlen deutlich. Vor einer Woche lag der Inzidenzwert noch bei 12,2 und die Zahl der Neuansteckungen bei 1.890. Es wurden 10 neue Todesfälle registriert.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist innerhalb eines Tages deutlich gestiegen und liegt nun bei 16,0. Wie das Robert-Koch-Institut am Donnerstagmorgen unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter mitteilte, wurden binnen 24 Stunden 3.520 Neuinfektionen sowie 10 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. Am Vortag betrug die Inzidenz noch 15. Vor einer Woche lag sie bei 12,2 und die Zahl der Neuansteckungen bei 1.890.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist ein wesentlicher Maßstab für die Verschärfung oder Lockerung von Corona-Auflagen. Sie gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche an.

Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Ansteckungen in Deutschland seit Beginn der Pandemie liegt den Angaben zufolge bei 3.769.608. Insgesamt wurden bislang 91.702 Corona-Tote gemeldet. Die Zahl der von einer Corona-Infektion Genesenen gibt das RKI mit rund 3.655.700 an.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: