• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin: Polizist schießt 25-Jährigem in den Bauch – nach Messerattacke


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor DauerregenSymbolbild für einen TextGaspreis im HöhenflugSymbolbild für einen TextNach Unglück: Bahn sperrt StreckenSymbolbild für ein VideoBolsonaro greift YouTuber anSymbolbild für einen Text81-Jährige bei Heroin-Schmuggel erwischtSymbolbild für einen TextChina: Milliardär muss 13 Jahre in HaftSymbolbild für einen TextEmma Watson kaum wiederzuerkennenSymbolbild für einen TextMichael Wendler wird erneut zum GespöttSymbolbild für einen TextMünchen trauert um schrille LokalgrößeSymbolbild für einen TextTelekom erhöht FestnetzpreiseSymbolbild für einen TextBehörde schließt "Horror-Haus"Symbolbild für einen Watson TeaserHaseloff sorgt für unangenehmen AuftrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Polizist schießt 25-Jährigem in den Bauch

Von t-online, mh

Aktualisiert am 24.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Einsatzwagen der Berliner Polizei (Symbolbild): Das Duo entkam unerkannt.
Ein Einsatzwagen der Berliner Polizei (Symbolbild): Nach einer Messerattacke griff ein Polizist zur Waffe. (Quelle: Sabine Gudath/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein 25-Jähriger soll auf einen Polizisten losgegangen sein und ihn mit einem Messer im Gesicht verletzt haben. Der Beamte zückte daraufhin seine Waffe und schoss.

Gewalteskalation bei einem Polizeieinsatz in Berlin-Spandau. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, waren am Donnerstagvormittag gegen zwölf Uhr Polizisten im Einsatz, als sie einem bestellten Betreuer Amtshilfe leisten wollten. Der wollte einem 25-jährigen Mann ein Dokument vorlegen.

Polizist reagiert auf Messerattacke

Als die Polizisten mit dem Betreuer vor der Wohnung des 25-Jährigen standen, riss dieser nach Angaben der Polizei plötzlich die Tür auf und verletzte einen der Beamten mit einem Messer im Gesicht. Der verletzte Polizist griff daraufhin zur Waffe und traf den 25-Jährigen im Bauch.

Der Angeschossene kam schwer verletzt ins Krankenhaus und wurde operiert. Lebensgefahr soll nicht bestehen, heißt es. Auch die Verletzung des Polizisten wurde im Krankenhaus behandelt. Die Mordkommission des Landeskriminalamtes ermittelt nun, wie es zu dem Vorfall gekommen ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wie Berliner Clans mit Gebrauchtwagen betrügen
Ein Kommentar von Antje Hildebrandt, Berlin
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website