• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Berlin: Frau gefilmt und begrabscht – Polizei sucht Opfer sexueller Belästigung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRegierung senkt Mehrwertsteuer auf GasSymbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextIkea-Filiale bietet keine Pommes mehr anSymbolbild für einen TextSicherheitslücken: Neues iPhone-UpdateSymbolbild für einen TextGladbach dementiert Eberl-GerüchtSymbolbild für einen TextFrau bei Spaziergang von Pferd getötetSymbolbild für ein VideoWaldbrand: Armanis Luxusvilla evakuiertSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextFauxpas vor Helene-Fischer-KonzertSymbolbild für einen TextUkraine-Doku: Filmfest kassiert ShitstormSymbolbild für einen Watson TeaserDiscounter planen große Kassen-ÄnderungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Frau gefilmt und begrabscht – Polizei sucht Opfer

Von t-online, ads

Aktualisiert am 05.07.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 152668261
S-Bahnstation Tempelhof (Symbolbild): Hier soll die Frau ausgestiegen sein. (Quelle: IMAGO/Foto: Sabine Brose/Sorge)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gegen ihren Willen gefilmt, angefasst – und dann verschwunden: Die Polizei Berlin sucht ein Opfer möglicher sexueller Belästigung.

Ein 29-Jähriger soll eine Frau in einer Berliner S-Bahn sexuell belästigt haben, ein Zeuge griff ein – doch wer die Geschädigte ist, ist unklar. Wie die Bundespolizei Berlin schildert, sei die gesuchte Frau in der Nacht zu Sonntag in der S41 gefahren.

Der Verdächtige soll sie dort auf der Fahrt zwischen Hermannstraße und Südkreuz zuerst gegen ihren Willen gefilmt und sie dann am Oberkörper begrabscht haben. Das sei gegen Mitternacht geschehen. Ein 24 Jahre alter Zeuge sei jedoch dazwischengegangen und dadurch in einen Streit mit dem 29-Jährigen geraten.

Berlin: Verdächtiger bedroht Helfer

Die Frau stieg nach Angaben der Polizei am S-Bahnhof Tempelhof aus, woraufhin der Verdächtige den Helfer bedrohte. Alarmierte Bundespolizisten nahmen ihn nach Angaben der Behörde daraufhin fest. Gegen den Mann wird nun wegen sexueller Belästigung und Bedrohung ermittelt.

Dafür suchen die Ermittler nach der Frau, die belästigt worden sein soll. Zeugen, die wissen, wer die Frau war, oder Hinweise zu ihr geben können, können sich unter 030 / 297779 0 oder 0800 / 6 888 000 bei der Bundespolizei melden. Außerdem können die Hinweise an jeder anderen Polizeistelle gegeben werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bombe in Berlin gefunden – Tausende werden evakuiert
Ein Kommentar von Antje Hildebrandt, Berlin
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website