Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

29-Euro-Ticket in Berlin ab sofort erhältlich: Von Oktober bis Dezember


Das schaut Berlin auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

29-Euro-Ticket in Berlin ab sofort erhältlich

Von dpa, nhe

Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Personen am Gleis (Archivbild): Das 29-Euro-Ticket kann nun gekauft werden.
Personen am Gleis (Archivbild): Das 29-Euro-Ticket kann nun gekauft werden. (Quelle: Stefan Zeitz/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bald können die Berliner Bürger wieder vergünstigt den ÖPNV nutzen. Das 29-Euro-Ticket ist ab sofort im Handel erhältlich.

Das umstrittene 29-Euro-Ticket für den Berliner Nahverkehr ist ab sofort erhältlich. "Versprochen, gehalten", meinte die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey am Montag zum Verkaufsstart. Mit dem Angebot bietet die Hauptstadt als Nachfolger des bundesweiten 9-Euro-Tickets eine vergünstigte Monatsfahrkarte.

Für jeweils 29 Euro können Busse und Bahnen im Tarifbereich AB innerhalb der Berliner Stadtgrenzen genutzt werden. "Berlin liefert und zeigt, wie eine konkrete Entlastung für die Berlinerinnen und Berliner, mehr Klimaschutz, aber auch moderne Mobilität und Teilhabe zusammengebracht werden können", teilte Giffey mit.

Jarasch: "Arbeiten am bundesweiten Nahverkehrsticket"

Verkehrssenatorin Bettina Jarasch betonte, von dem Ticket profitierten Hunderttausende Menschen. Mit dem Angebot gehe der Senat bundesweit voran, sagten die Politikerinnen. "Wir werden jetzt intensiv daran arbeiten, dass lückenlos ab Januar ein bundesweites Nahverkehrsticket kommt", so Jarasch.

Das Berliner 29-Euro-Ticket ist auf drei Monate begrenzt, weil die Ampelkoalition für Anfang 2023 ein bundesweites Ticket in Aussicht gestellt hat. Es ist nur im Abo erhältlich und gilt für den Tarifbereich AB. Alle Fragen und Antworten zum 29-Euro-Ticket – auch zum Kauf – gibt es hier.

Ein länderübergreifendes Angebot mit Brandenburg kam nicht zustande. Pendler profitierten damit nicht von dem Ticket, lautet ein Argument der Kritiker. Zudem wird das Angebot als zu kompliziert angesehen, weil es nur im Abo erhältlich ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherchen
  • berlin.de: Pressemitteilung vom 26. September 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website