Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Berlin: Doppeldecker der BVG verfährt sich und bleibt unter Brücke stecken


Das schaut Berlin auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Doppeldecker verfährt sich und bleibt unter Brücke stecken

Von t-online, gda

Aktualisiert am 07.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Doppeldecker der BVG steckt unter einer Brücke fest: Bei dem Unfall in Berlin gab es mehrere Verletzte.
Ein Doppeldecker der BVG steckt unter einer Brücke fest: Bei dem Unfall in Berlin gab es mehrere Verletzte. (Quelle: Morris Pudwell)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gefährlicher Umweg: Weil er sich verfahren haben soll, ist ein Berliner Busfahrer mit seinem Doppeldecker unter einer Brücke stecken geblieben.

Bei einem Unfall mit einem Doppeldeckerbus sind am Donnerstagabend in Berlin-Steglitz mehrere Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen gebe es vier Verletzte, darunter seien zwei Schwerverletzte, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Feuerwehr meldete auf Twitter fünf Verletzte, zwei davon schwer. Wie auf Bildern zu sehen ist, wurde die vordere Hälfte der oberen Etage beinahe vollständig zerstört.

Zu dem Unfall war es gegen 22 Uhr auf der Bergstraße in der Unterführung der Gleise gekommen. Der Bus der Linie 282 sei dort gegen die Brücke gefahren, so die Feuerwehr. Sie war mit 40 Einsatzkräften vor Ort. Wie mehrere Reporter vor Ort berichten, fährt der Bus normalerweise nicht dort entlang.

Nach ersten Erkenntnissen gebe es vier Verletzte, darunter seien zwei Schwerverletzte.
Nach ersten Erkenntnissen gebe es vier Verletzte, darunter seien zwei Schwerverletzte. (Quelle: Paul Zinken/dpa)

Berlin: Doppeldecker der BVG bleibt unter Brücke stecken

Laut "B.Z." ist die Brücke, über die Züge und S-Bahnen fahren, mit einer maximalen Durchfahrtshöhe von 3,5 Metern für Doppeldecker gesperrt. Demnach habe sich der Busfahrer aufgrund einer Baustelle verfahren und sei von seiner regulären Linie abgekommen.

Der Versuch, wieder auf die richtige Strecke zu kommen, habe schlussendlich mit dem schweren Unfall geendet, so die "B.Z." weiter. Die Brücke wurde nach Angaben der Zeitung von einem Experten der Deutschen Bahn auf mögliche Schäden untersucht, es wurde aber nichts Schwerwiegendes festgestellt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • twitter.com: Beitrag der Berliner Feuerwehr
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BusunfallFeuerwehrUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website