t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBerlin

Silvester am Brandenburger Tor: Kein Feuerwerk bei ZDF-Silvestergala


Kein Feuerwerk bei großer ZDF-Silvestergala

Von t-online, sfk

Aktualisiert am 27.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Silvester vor einem Jahr am Brandenburger Tor.
Silvesterfeuerwerk am Brandenburger Tor (Archivbild): In diesem Jahr wird es kein Feuerwerk rund um das Berliner Wahrzeichen geben. (Quelle: Christophe Gateau/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In vielen Wohnzimmern blickt man zum Jahreswechsel aufs Brandenburger Tor. Ein Highlight ist normalerweise das riesige Feuerwerk – doch nicht in diesem Jahr.

"Ahhh" und "Ohhh" hört man beim Jahreswechsel 2022/2023 am Brandenburger Tor in Berlin wohl eher nicht: Es herrscht Feuerwerksverbot. Dass die Gäste kein eigenes Feuerwerk mitbringen dürfen, ist schon seit Jahren so – aber jetzt fällt auch das Spektakel des Veranstalters weg.

Feuerwerks-Aus: Veranstalter nennt Sicherheitsgründe als Ursache

Die Begründung? "Das ist aus Sicherheitsgründen auf dem Pariser Platz leider nicht möglich", sagt ein Sprecher des Veranstalters der "B.Z.". Aber ist das wirklich der einzige Grund? "Tatsächlich gestaltet sich die Refinanzierung einer solchen besonderen Veranstaltung seit der Pandemie und in der aktuellen wirtschaftlichen Gesamtlage herausfordernd", erklärt der Veranstalter auf "B.Z."-Nachfrage.

Als Ersatz für das Feuerwerk werde es in Kooperation mit den Machern des "Festival of Lights" Projektionen auf das Brandenburger Tor geben. Es soll eine "Lichtshow mit imposanten Farbspielen" und "ein gigantisches virtuelles Feuerwerk" geben.

Eine weitere Neuerung: Die Feier am Brandenburger Tor wird in diesem Jahr nicht auf der Straße des 17. Juni bis zur Siegessäule stattfinden, sondern ausschließlich am Pariser Platz. Passend dazu das Motto "Celebrate at the Gate". Zutritt haben nur wenige Tausend Gäste mit festen Tickets. Die letzten gibt es an diesem Donnerstag kostenfrei auf der Webseite des Veranstalters.

Scorpions, DJ Bobo und die Münchner Freiheit vor Ort

Wer dabei sein möchte, braucht viel Ausdauer. Einlass ist ausschließlich zwischen 18 und 19:30 Uhr. Wer danach kommt, hat Pech gehabt und wird nicht mehr hineingelassen. Sitzplätze gibt es keine. Ab 20:15 Uhr beginnt die Liveübertragung im ZDF. Der Höhepunkt des Abends – der Auftritt der Scorpions mit ihrem Ohrwurm "Wind of Change".

Die weiteren Stars sind DJ Bobo, die Münchner Freiheit, Alphaville, Calum Scott, Sasha und Kamrad, Moncrieff, Malik Harris, Laurell, YouNotUs, Jupiter Jones, Alex Christensen, Mael & Jonas und Aura Dione.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website