• Home
  • Themen
  • Brandenburger Tor


Brandenburger Tor

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBayern holt wohl spanisches Top-TalentSymbolbild für einen TextNeues Virus in China ausgebrochenSymbolbild für einen TextBassist von Kultband ist totSymbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextWal in Fluss verirrt: Rettung erfolgreichSymbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextSintflutartiger Regen in Südkorea – ToteSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: A7 voll gesperrtSymbolbild für einen Watson TeaserProSieben-Kandidatin scheitert tragisch

Brandenburger Tor

"So ein Gefühl hatte ich noch nie erlebt"

Der Hollywoodstar und die Besetzung von "Bullet Train" sprechen in Berlin über Lehren der letzten Jahre, Umarmungen und öde Drehs. Ein Erlebnisbericht.

Brad Pitt: In "Bullet Train" spielt er die Hauptrolle.
  • David Digili
Von David Digili

Bei der neuen Loveparade "Rave the Planet" hat Gründer Dr. Motte den Sticker einer "Querdenker"-Parade hochgehalten. Es ist nicht sein erster Skandal.

Berlin, 9. Juli 2022: Dr. Motte zieht unter dem Motto "Rave the Planet" auf seinem Wagen am Brandenburger Tor vorbei.
Symbolbild für ein Video

Was wird aus dem legendären Adlon-Hotel am Brandenburger Tor? Vor einem Berliner Gericht kämpfen die Erben um die Zukunft des Hotels – denn es gehört ihnen schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Jetzt kommt die Nazi-Vergangenheit des Adlons vor Gericht.

Hotel Adlon in Berlin (Archivfoto): Wie geht es mit dem Luxushotel weiter?

Der Ku'Damm und der Tauentzien in Berlin sind nicht erst seit der Amokfahrt des Gor H. mit Blut getränkt. Damit muss endlich Schluss sein - ein Plädoyer für eine autofreie Straße.

imago images 148257713
  • Bianca Hoffmann
Von Bianca Hoffmann

Mit einer Show vor dem Brandenburger Tor in Berlin haben Musikstars aus der Ukraine an den seit fast 100 Tagen tobenden Krieg in ihrer Heimat erinnert und um Spenden für Krankenhäuser geworben.

«Save Ukraine - #StopWar» am Brandenburger Tor

Putins Krieg gegen die Ukraine fordert auch eine Antwort der EU. Wir sollten das Zeitfenster der nächsten Monate für mutige Schritte nutzen, meint SPD-Fraktionsvize Achim Post im Gastbeitrag.

Olaf Scholz empfängt Emmanuel Macron in Berlin: "Mehr denn je muss sich Europa gerade jetzt politisch beweisen", schreibt SPD-Fraktionsvize Achim Post.
Ein Gastbeitrag von Achim Post (SPD)

Mit einigen seiner Minister hat Olaf Scholz kein Glück: Sie sorgen permanent für Negativ-Schlagzeilen. Bei Hubertus Heil ist das anders. Das liegt an seiner besonderen Methode.

Nähe zu Menschen herzustellen (hier im Bundestagswahlkampf), ist eines der Haupttalente von Hubertus Heil
Von Miriam Hollstein

Warum es den Einheitsfeiertag gibt, wissen die meisten. Was wird aber an Pfingsten gefeiert und was an Himmelfahrt? Testen Sie Ihr Wissen und erfahren Sie Interessantes zu unseren Feiertagen.

An vielen Orten Deutschlands können Sie zu Pfingsten Maibäume bewundern. Nicht nur in Bayern ist das Aufstellen der meterlangen Holzpfähle seit Jahrhunderten guter Brauch. Auch in Niedersachsen und Baden-Württemberg ist diese Tradition verbreitet.
hs, msc

In Berlin ist um Himmelfahrt und Pfingsten mit deutlich mehr Verkehr zu rechnen: Die Verkehrsinformationszentrale empfiehlt, vorher in den Kurzurlaub aufzubrechen. Wer den ÖPNV nutzen will, sollte sich rechtzeitig informieren.

Blick über Kaiserdamm, Straße des 17. Juni und Brandenburger Tor (Symbolbild): An Himmelfahrt und Pfingsten ist mit viel Verkehr zu rechnen.

Die Grünen fordern, dass der Unabhängigkeitstag in der Ukraine zum Feiertag in Berlin wird. Die Partei will damit ihr Image als Anwältin der Flüchtlinge aufpolieren. Doch diese Idee könnte zum Bumerang werden.

Das Brandenburger Tor in den Farben der Ukraine (Symbolbild): Ein Feiertag als "Zeichen der Solidarität" mit der Ukraine?
Von Antje Hildebrandt

Mehrere Hundert Kurden und Unterstützer haben am Samstag in Berlin gegen die türkische Politik demonstriert. Nach Angaben der Polizei liefen die etwa 700 Demonstranten vom ...

Kurdische Fahne

Am Tag des Sieges über Nazi-Deutschland gedenken Nachkommen von Rotarmisten gemeinsam in Berlin – viele zeigen aber unverhohlen ihre Unterstützung für den Krieg in der Ukraine. Handgemenge bleiben dabei nicht aus.

Russischstämmige Berliner gedenken ihren Angehörigen aus der Roten Armee: Der 9. Mai ist in Berlin dieses Jahr ein Politikum.
Von Jannik Läkamp

In Berlin bereitet sich die Polizei auf das nächste Demo-Wochenende vor. Die Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. und 9. Mai steht dieses Jahr im Zeichen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine.  

Blick auf das sowjetische Ehrenmal im Berliner Tiergarten: Auch hier wird es Versammlungen geben.

Traditionell finden in Berlin am 1. Mai zahlreiche Demos mit Zehntausenden Teilnehmern statt. Dabei bleibt es nicht immer friedlich, wie Krawalle in den Vorjahren zeigten. t-online zeigt, welche Proteste in diesem Jahr anstehen. 

Dutzende Polizeiwagen fahren am 1. Mai 2021 durch Berlin (Archivbild): Auch in diesem Jahr sind wieder Demos mit zehntausenden Menschen angekündigt.

Vier Jugendliche wurden beim Einbruch in einen U-Bahn-Kiosk in Berlin-Mitte von der Polizei erwischt. Das begehrte Beuteziel: Zigaretten und Alkohol.

Ein Kiosk am Berliner U-Bahnhof Frankfurter Tor (Archivbild): Die vermeintlichen minderjährigen Täter wollten Rauschmittel erbeuten.

Rund 1800 Gäste aus Medien, Wirtschaft und Politik werden am Freitag (18.00 Uhr) in Berlin zum 69. Bundespresseball erwartet. Wegen des russischen Krieges in der Ukraine soll der ...

Bundespräsident Steinmeier

Ein Städtchen in Brandenburg wird zum Symbol: Die Raffinerie in Schwedt ist engstens mit Russland verbunden – und versorgt große Teile der Republik mit Benzin. Gelingt die Abkopplung? 

Wichtige Versorgungsader: Die PCK-Raffinerie in Schwedt produziert unter anderem Kraftstoffe für viele Regionen in Ostdeutschland.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens, Fabian Reinbold

Greenpeace-Aktivisten haben in Berlin für ein sofortiges Öl-Embargo gegen Russland demonstriert. Dazu legte die Umweltorganisation ein Papier vor, das die deutsche Ölversorgung auch ohne russisches Öl für gesichert hält.

Greenpeace-Aktivisten vor dem Brandenburger Tor in Berlin: Sie halten einen Öl-Importstopp für umsetzbar.

Verwandte Themen

Alexanderplatz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website