Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBerlin

Körperverletzung im McDonalds: Berliner Polizei veröffentlicht Fotos


Körperverletzung im McDonalds: Polizei veröffentlicht Fotos von Täter und Zeugen

Von Jannik Läkamp

24.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Bilder des Täters (Collage): Die Polizei sucht diesen Mann.
Bilder des Täters (Collage): Die Polizei sucht diesen Mann. (Quelle: Polizei Berlin/t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDöner-Urteil hat weitreichende FolgenSymbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen TextAngriff am Fernsehturm – Wer kennt diese Männer?Symbolbild für einen TextSexualstraftat: Wer kennt diesen Mann?Symbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über BerlinSymbolbild für ein BildMaskenpflicht endet: Die skurrilsten FotosSymbolbild für einen TextRettung von SPD-Mann verzögert? Neue DetailsSymbolbild für einen TextCDU-General für Nicht-Wahl seines BrudersSymbolbild für einen TextGesuchter Massenmörder: Razzia in BerlinSymbolbild für einen TextWahl-Chaos in Berlin: Das böse Erwachen könnte noch kommen

Fotofahndung: Die Berliner Polizei sucht nach einem Gewalttäter – und seinen Begleitern.

Nach einem handfesten Streit in einer McDonalds-Filiale im S-Bahnhof Alexanderplatz sucht die Polizei mit Fotos nach dem Täter und seinen Begleitern.

Am Samstag, dem fünften März 2022 kam es gegen 5.30 Uhr zu einem Streit zweier Männer in besagtem Schnellrestaurant. Der noch unbekannte Täter riss sein Opfer daraufhin im Kassenbereich nach hinten und schleuderte ihn zu Boden. Der Geschädigte erlitt dabei erhebliche Verletzungen im Schulterbereich, so eine Mitteilung der Berliner Polizei.

Der Täter wird als vermutlich südländisch und zwischen 18 und 25 Jahren beschrieben. Er trug zum Tatzeitpunkt vermutlich einen ovalen Bartansatz, kurze dunkle Haare, eine auffällig helle Kapuzenjacke mit kariertem Linienmuster, dunkle Jeans und weiße Sportschuhe.

Auch nach den Begleitern des jungen Mannes sucht die Polizei mit Fotos – allerdings nur als Zeugen.

Ein Begleiter des Täters: Auch ihn sucht die Berliner Polizei.
Ein Begleiter des Täters: Auch ihn sucht die Berliner Polizei. (Quelle: Polizei Berlin)

Der eine Zeuge soll ein Mann im Alter von 18 bis 25 Jahren sein. Er trug eine dunkle Jacke mit hellem Innenfutter, eine graue Hose mit seitlichen hellen Streifen, helle Sportschuhe und ein Basecap.

Der zweite Zeuge: Besonders auffällig ist seine dunkelgrüne Jacke.
Der zweite Zeuge: Besonders auffällig ist seine dunkelgrüne Jacke. (Quelle: Berliner Polizei/t-online)

Auch der zweite Zeuge ist männlich, im Alter von etwa 25 bis 30 Jahren. Er trug eine dunkelgrüne Jacke, einen grünen Kapuzenpullover und eine helle Hose. Vermutlich ist er Brillenträger.

Auch diese beiden Frauen werden von der Polizei gesucht (Collage): Sie sollen als Zeuginnen fungieren.
Auch diese beiden Frauen werden von der Polizei gesucht (Collage): Sie sollen als Zeuginnen fungieren. (Quelle: Polizei Berlin/t-online)

Auch nach zwei Begleiterinnen des Täters sucht die Polizei. Sie werden als ca. 20 bis 25 Jahre alt beschrieben, beide langen dunklen Haaren. Die eine Zeugin trug eine dunkle, grünblaue Jacke, eine schwarze Hose und schwarze, feste Schuhe. Die andere Zeugin trug eine dunkle Jacke, eine knielange Hose und weiße Turnschuhe mit erhöhter Sohle.

Die Berliner Polizei erbittet nun die Mithilfe der Bürger. Die Ermittler fragen: Wer kennt die abgebildete Personen, sowohl Täter als auch Zeugen? Wer kann Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Unbekannten machen? Wer hat den Vorfall in den Morgenstunden des 05.03.22 gegen 05.30 Uhr eventuell selbst im S-Bhf. Alexanderplatz an der dortigen McDonalds Filiale beobachtet und kann weitere Angaben dazu machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (030) 4664 – 574134 oder (030) 4664 – 571100 sowie jeder Polizeidienststelle entgegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Berliner Polizei: "Körperverletzung vor Schnellrestaurant – Polizei bittet um Mithilfe"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Berlin muss Kopftuchverbot zurücknehmen
AlexanderplatzMcdonald’sPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website