t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Bundesstraße 105: Auto-Fahrer gefährdet Einsatz – Sanitäter schwer verletzt


Unfall in Vorpommern-Rügen
Dreistes Manöver auf der Bundesstraße – Sanitäter schwer verletzt

Von dpa
Aktualisiert am 17.07.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0240393964Vergrößern des BildesRettungswagen im Einsatz (Symbolfoto): Der verletzte Sanitäter wurde in eine Klinik geflogen. (Quelle: IMAGO/Foto: Frank Sorge)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Auch das Blaulicht hielt ihn nicht ab: Ein unbekannter Autofahrer gefährdet einen Rettungseinsatz auf der Bundesstraße. Jetzt wird nach dem Mann gesucht.

Am Sonntag ist auf der Bundesstraße 105 nahe Altheide im Landkreis Vorpommern-Rügen ein Rettungssanitäter bei einem Einsatz schwer verletzt worden. Der Sanitäter war in einem Rettungswagen verunglückt, als dieser eine Vollbremsung machen musste.

Zuvor war ein unbekannter Autofahrer auf der Strecke zum Überholen ausgeschert – ohne den hinter ihm fahrenden Rettungswagen mit Blaulicht und Sondersignal zu beachten. Der Fahrer des Rettungswagens musste daraufhin eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und wurde dabei leicht verletzt. Der unbekannte Fahrer fuhr einfach weiter.

Sein Kollege, der sich um einen Patienten im hinteren Teil des Rettungswagens kümmerte, erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Patienten im Rettungswagen blieben unverletzt. Die Polizei bittet nun um Hinweise zur Identität des Autofahrers.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Mit Informationen der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website