t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Berlin: Blitzer am Kurfürstendamm von Unbekannten gesprengt worden


Teile flogen meterweit
Blitzer explodiert am Ku'damm

Von t-online, ksi

Aktualisiert am 20.10.2023Lesedauer: 1 Min.
Eine Blitzersäule steht an einer Straße (Symbolfoto): Zwei Männer haben in Wilmersdorf ein Geschwindigkeitsmessgerät gesprengt.Vergrößern des BildesEine Blitzersäule steht an einer Straße (Symbolfoto): Zwei Männer haben in Wilmersdorf ein Geschwindigkeitsmessgerät gesprengt. (Quelle: Karl-Heinz Spremberg/imago)
Auf WhatsApp teilen

Einige Autofahrer empfinden aufstellte Blitzer als lästig. Doch zu solch drastischen Mitteln greifen die wenigsten.

In der Nacht zu Freitag sprengten Unbekannte ein stationäres Geschwindigkeitsmessgerät in Berlin-Wilmersdorf am Kurfürstendamm, meldet die Berliner Polizei. Zeugen sollen zuvor beobachtet haben, wie zwei Männer gegen 1.20 Uhr an dem Blitzer zugange waren. Daraufhin soll es zu einer Explosion gekommen sein.

Danach sollen die zwei Tatverdächtigen in Richtung Cicerostraße geflüchtet sein. Durch die Sprengung seien Teile der Anlage bis in 60 Meter Entfernung vom Standort geflogen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verwendete Quellen
  • berlin.de: Meldung der Polizei vom 20. Oktober 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website