t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Zoo Berlin wird 180 Jahre alt – besonderes Geschenk zum Geburtstag


Auftakt des Jubiläumsjahres
Zoo Berlin wird 180 Jahre alt – besonderes Geschenk zum Geburtstag

Von t-online, ksi

27.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Der Panda Jiao Qing im Zoo Berlin: Zum Auftakt des Jubiläumsjahrs gab es für den Panda eine Eisbombe und Bambus.Vergrößern des BildesDer Panda Jiao Qing im Zoo Berlin: Zum Auftakt des Jubiläumsjahrs gab es für den Panda eine Eisbombe und Bambus. (Quelle: Zoo Berlin)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Zoologische Garten Berlin ist der älteste Zoo in Deutschland. Anlässlich des Jubiläumsjahres erhielt der Zoo ein besonderes Geschenk.

Die Branitzer Baumuniversität hat dem Zoo Berlin zu seinem 180-jährigen Bestehen einen neuen Baum geschenkt. Die Hainbuche wurde am Eisbärenbrunnen feierlich eingepflanzt und angegossen, berichtet der Zoo Berlin am Montag in einer Pressemitteilung. Insgesamt stehen bereits 2.800 Bäume im Zoologischen Garten im Berliner Ortsteil Tiergarten.

Der Baum sei das perfekte Geschenk für den Zoo Berlin, sagte Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem. Schließlich habe sich der Zoo Berlin zum "grünen Herzen" der Hauptstadt entwickelt. "Dank seiner außergewöhnlichen Lage vereint er wie kein anderer Ort den Trubel des urbanen Hauptstadtlebens mit der Sehnsucht nach Ruhe und Erholung", so Knieriem.

Zoo und Fürst-Pückler-Park sind schon lange verbunden

Der Zoo Berlin und die Branitzer Baumuniversität, die Teil des Fürst-Pückler-Parks im Cottbuser Stadtteil Branitz ist, haben eine lange gemeinsame Geschichte. Fürst Hermann Pückler-Muskau, der 1846 den nach ihm benannten Landschaftspark nach englischem Vorbild anlegen ließ, schenkte dem Berliner Zoo noch im selben Jahr zwei Affen.

"Fast 180 Jahre später ist ein junger Branitzer Klimabaum das Geburtstagsgeschenk in den inzwischen altehrwürdigen Zoo", sagt Dr. Stefan Körner, Vorstand der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz.

"Historische Parkanlagen müssen gerade in Zeiten des Klimawandels für alle erhalten werden. Dafür steht unser Geburtstagsgeschenk aus der Branitzer Baumuniversität, die erfolgreich hitze- und klimaresistente Bäume anzieht", so Körner. Mit der Hainbuche soll der Zoologische Garten Berlin mindestens 180 weitere Jahre gedeihen.

Die Branitzer Baumschule wurde 1846 von Pückler-Muskau in der Schlossgärtnerei Branitz gegründet. Im Jahr 2011 wurde die Branitzer Baumuniversität als moderne Baumschule wieder aufgebaut, die seitdem die Parkbäume vor Trockenheit, Hitze und Wetterextremen schützt und sich um die Züchtung klimaangepasster Bäume kümmert.

Pückler-Muskau zählt mit seinen Parkschöpfungen zu den bedeutendsten deutschen Gartenkünstlern des 19. Jahrhunderts. Im Zentrum des 622 Hektar großen Fürst-Pückler-Parks steht das Schloss Branitz, in dem der Fürst lebte.

Heute wird ein Großteil der Parklandschaft von der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz erhalten und gepflegt. Im Schloss Branitz finden verschiedene Veranstaltungen statt, auf dem Gelände der Schlossgärtnerei wird jährlich ein Gartenfestival veranstaltet.

Große Zoo-Geburtstagsfeier am 1. August

Der Berliner Zoo feierte am 27. Mai den Auftakt zum Jubiläumsjahr. Der eigentliche große Geburtstag des Zoos wird am 1. August gefeiert. Dann werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter dem neu gepflanzten Branitzer Baum eine Torte anschneiden. Im Herbst ist ein musikalisches Programm im Zoo geplant.

Der Zoologische Garten wurde 1844 auf Initiative der Naturforscher Alexander von Humboldt und Martin Lichtenstein als erster Zoo Deutschlands gegründet. Mithilfe des preußischen Gartenkünstlers Peter Joseph Lenné entstand 1844 der Zoologische Garten im Stil englischer Landschaftsgärten.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website