t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBerlin

Berlin-Kreuzberg: Rassistische Attacke auf 13-jährigen Jungen


Mit der Faust ins Gesicht geschlagen
Rassistische Attacke auf 13-jährigen Jungen

Von t-online, yer

21.06.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 0398364523Vergrößern des BildesRettungswagen der Berliner Feuerwehr (Symbolbild): Der Junge kam in ein Krankenhaus. (Quelle: IMAGO/Maximilian Koch)
Auf WhatsApp teilen

Aus Versehen soll ein Junge in Kreuzberg einen Mann angerempelt haben. Dieser rastet daraufhin aus und schlägt das Kind. Eine Frage des Mannes deutet auf einen rassistischen Hintergrund hin.

In Berlin-Kreuzberg hat ein Mann einen 13-jährigen Jungen attackiert und geschlagen. Offenbar hatte der Angriff einen rassistischen Hintergrund. Der Junge wurde verletzt, der mutmaßliche Täter entkam unerkannt.

Wie die Berliner Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am Mittwochnachmittag. In der Eylauer Straße nahe des Viktoriaparks habe ein 13-jähriger Junge gegen 16.45 Uhr versehentlich einen Mann angerempelt. Der Junge habe sofort um Entschuldigung gebeten und sei weiter zu einem Hausflur gelaufen, sie die Polizei.

Vor Faustschlag: Mann fragt Jungen, ob er Afrikaner sei

Der unbekannte Mann soll dem Jungen hinterhergelaufen sein. Im Hausflur soll er den 13-Jährigen gefragt haben, ob er Afrikaner sei. Als dieser mit Ja antwortete, soll der Mann ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn anschließend noch bedroht haben. Auf Nachfrage sagte ein Sprecher der Berliner Polizei t-online, dass der Mann zu dem Jungen gesagt haben soll: "Ich werde dich abstechen." Dann soll der Täter in Richtung Monumentenstraße geflüchtet sein.

Durch den Faustschlag wurde der Junge verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo seine Verletzungen ambulant behandelt wurden. Wegen des mutmaßlich rassistischen Hintergrunds hat der polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts die weiteren Ermittlungen übernommen.

Laut dem Polizeisprecher hat der Junge den mutmaßlichen Täter wie folgt beschrieben: Der Mann soll von kräftiger Statur und etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß sein. Außerdem habe er eine helle Hautfarbe und habe einen dunklen Pullover und eine Bauchtasche getragen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website