• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Erneuter Corona-Ausbruch in Berliner Wohnblock – 44 Infizierte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Erneuter Corona-Ausbruch in Berliner Wohnblock

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 23.06.2020Lesedauer: 2 Min.
Corona-Ausbruch in einem Gebäudekomplex in Berlin-Friedrichshain: 44 Bewohner sollen sich mit dem Coronavirus infiziert haben.
Corona-Ausbruch in einem Gebäudekomplex in Berlin-Friedrichshain: 44 Bewohner sollen sich mit dem Coronavirus infiziert haben. (Quelle: Christoph Soeder/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Berlin ist es offenbar zu einem erneuten Corona-Ausbruch in einem dicht bewohnten Wohnblock gekommen. Diesmal sollen sich Dutzende Menschen in einem Wohnkomplex in Friedrichshain mit Covid-19 infiziert haben.

Nur rund eine Woche nachdem in Berlin ein Corona-Ausbruch in einem Neuköllner Wohnblock bekannt geworden ist, hat es offenbar einen ähnlichen Vorfall gegeben. Wie der "Tagesspiegel" berichtet, sind in einem Wohnkomplex in Friedrichshain-Kreuzberg Dutzende Corona-Fälle registriert worden.

In dem Wohnkomplex in der Nähe des Ostbahnhofs sollen sich dem Bericht zufolge mindestens 44 Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben. Eine Sprecherin des Bezirks hat die Corona-Fälle inzwischen gegenüber dem "Tagesspiegel" bestätigt. Rund 200 Menschen sollen sich in Quarantäne befinden.

Fenster eines Wohnblocks nahe des Ostbahnhofs im Berliner Ortsteil Friedrichshain: Bei 44 Bewohnern eines Gebäudekomplexes sind Corona-Infektionen nachgewiesen worden.
Fenster eines Wohnblocks nahe des Ostbahnhofs im Berliner Ortsteil Friedrichshain: Bei 44 Bewohnern eines Gebäudekomplexes sind Corona-Infektionen nachgewiesen worden. (Quelle: Soeder/dpa-bilder)

Aufgrund "einiger" Corona-Fälle habe das Gesundheitsamt dort in der vergangenen Woche umfangreiche Testungen bei Kontaktpersonen vorgenommen, teilte eine Sprecherin des Bezirks am Dienstag auf Anfrage der Deutschen-Presse Agentur mit. Die betroffenen Haushalte wurden demnach unter Quarantäne gestellt. Die Bewohner hätten keine Symptome gehabt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
So ermitteln Sie den Grundsteuermessbetrag
imago images 159175779


Unter den Infizierten seien auch Kinder, hieß es. Schulen, Kitas, Jugendfreizeiteinrichtungen sowie Schul- und Kitaaufsicht seien umgehend informiert worden. "An den betroffenen Schulen und Kitas werden nun ebenfalls Testungen angeboten", erklärte die Sprecherin weiter. Die Menschen in Quarantäne würden vom Bezirksamt mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln versorgt.

Schon in Neukölln Corona-Ausbruch

Zu möglichen Hintergründen der Häufung von Fällen in dem Haus machte der Bezirk zunächst keine weiteren Angaben. Ob vielleicht ein Zusammenhang zu dem aktuellen Corona-Ausbruch in Berlin-Neukölln mit inzwischen knapp 100 bestätigten Fällen besteht, war zunächst nicht bekannt. Dort stehen rund 370 Haushalte an sieben Standorten unter Quarantäne, Querverbindungen auch in andere Bezirke wurden vermutet.

Bei dem Wohnkomplex könnte es sich um eine Unterkunft in der Straße der Pariser Kommune handeln, in dem Familien mit vielen Mitgliedern und Sozialfälle wohnen. Dort kommt es auch immer wieder zu Vorfällen, bei denen etwa ein Bewohner auf ein Mädchen geschossen haben soll.

Sollte sich der Corona-Ausbruch in dem Komplex bestätigen, wäre das der zweite Fall innerhalb weniger Tage, der auf beengte Wohnverhältnisse in Berlin zurückzuführen ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Kommentar von Antje Hildebrandt
COVID-19CoronavirusNeuköllnTagesspiegel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website