Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Unglück in Berlin: Sechsjährige von U-Bahn mitgeschleift – schwer verletzt

70 Meter weit  

Sechsjährige von U-Bahn mitgeschleift – schwer verletzt

04.09.2020, 10:48 Uhr | dpa

Unglück in Berlin: Sechsjährige von U-Bahn mitgeschleift – schwer verletzt. Fahrgäste sitzen in einer Berliner U-Bahn (Symbolbild): Ein kleines Mädchen wurde mehrere Meter von einer U-Bahn mitgeschleift.  (Quelle: imago images/photothek)

Fahrgäste sitzen in einer Berliner U-Bahn (Symbolbild): Ein kleines Mädchen wurde mehrere Meter von einer U-Bahn mitgeschleift. (Quelle: photothek/imago images)

In Berlin ist eine Sechsjährige bei einem U-Bahn-Unfall schwer verletzt worden. Das Mädchen war mit ihrer Hand in der Tür der Bahn steckengeblieben und wurde Dutzende Meter mitgeschleift. 

Ein sechsjähriges Mädchen ist bei einem Unfall an der U-Bahn-Haltestelle Wittenau im Bezirk Reinickendorf schwer verletzt worden. Das Kind ist am Donnerstagnachmittag mit einer Hand in einer Tür der anfahrenden U-Bahn steckengeblieben und über eine Strecke von 70 Metern mitgeschleift worden, wie die Feuerwehr am Freitagmorgen erklärte. 

Eine Notärztin habe die Sechsjährige am Unfallort behandelt. Das schwer verletzte Kind ist den Angaben zufolge mit einem Rollwagen zum Bahnsteig transportiert und anschließend ins Krankenhaus gebracht worden. Zuvor hatten mehrere Medien über den Unfall berichtet. Über den aktuellen Gesundheitszustand des Kindes machte die Feuerwehr keine Angaben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal