Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Merkel: "Nachrichten aus Trier machen mich sehr traurig"

Berlin  

Merkel: "Nachrichten aus Trier machen mich sehr traurig"

01.12.2020, 18:59 Uhr | dpa

Merkel: "Nachrichten aus Trier machen mich sehr traurig". Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Francisco Seco/AP Pool/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach dem tödlichen Vorfall in Trier hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) den Opfern und ihren Angehörigen ihr Mitgefühl ausgedrückt. "Die Nachrichten aus Trier machen mich sehr traurig", heißt es in einer Stellungnahme der Kanzlerin, die Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstag via Twitter veröffentlichte. "Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen der Menschen, die so jäh und gewaltsam aus dem Leben gerissen wurden. Ich denke aber auch an diejenigen, die zum Teil schwere Verletzungen erlitten haben und wünsche ihnen viel Kraft."

Zuvor hatte ein Mann mit einem Sportgeländewagen in der Innenstadt von Trier mehrere Menschen überfahren und mindestens zwei getötet, darunter ein Kleinkind. Weitere Menschen wurden teils schwer verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal